IPPNW.DE
28. September 2019 in Essen

Friedenstagung: Friedensperspektiven statt Kriegsplanung

Knapp zwei Wochen vor der Tagung hochrangiger NATO-Militärs und -Politiker unter Beteiligung von Militärstrategen und der Rüstungsindustrie in der Messe Essen informieren ExpertInnen der Friedensbewegung auf der Friedenstagung über den Zusammenhang von Aufrüstung und Kriegsgefahr sowie über Möglichkeiten der Abrüstung und der Entspannung. Auch neue Konfliktgefahren als Folge des Klimawandels und der Eskalationsstrategie sind Thema.
Mit Vorträgen, Diskussionen, Workshops und Kultur beraten sich Friedensaktivisten, was sie gemeinsam mit Aktivisten aus der Klimaschutz- und anderen Bewegungen tun können, um gegen Kriegsursachen aktiv zu werden, bestehende Konflikte zu deeskalieren und um einen Ausstieg aus der Rüstungsspirale zu erreichen.
Die Aufklärung über die Propaganda der Militärs, deren Strategieentwicklung auf den Essener NATO-Konferenzen, die Gefahr eines nuklearen Infernos und über die Verantwortung und Möglichkeiten der Friedensbewegung ist Ausgangspunkt für die nächsten Aufgaben und Schritte der Kräfte des Friedens.

Zeit: Samstag, 28. September 2019, 11 – ca. 19 Uhr

Ort: VHS Essen, Burgplatz 1

Infos und Programm: www.no-natom-krieg.de

Anmeldung

01.-29. September 2019 in Ulm

Ulmer Friedenswochen

Am 1.September 2019 starten die Ulmer Friedenswochen 2019 wieder ihre Aktionen. 26 Veranstaltergruppen aus der Region stellen bis zum 29. September insgesamt 28 Veranstaltungen auf die Beine. Die Ulmer Ärzteinitiative ist aktiv mit dabei.

Neu bei den Ulmer Friedenswochen ist 2019 die Schirmherrschaft des Ulmer Oberbürgermeisters Gunter Czisch, der von seinem Vorgänger (OB Gönner) die Funktion des "Bürgermeisters für den Frieden" übernommen hat.

www.friedenswochen-ulm.de

Vollständiges Programm

20. September 2019 in München

Klima-Demo München

IPPNW Regionalgruppe Münchner/Oberbayern ruft zur Teilnahme im  "weissen Block" der healthforfuture Demo auf.

Treffpunkt am 20.9. um 11.45 vor Lenbachhaus in München. Klima-Demo-Beginn 12.00 am Königsplatz, München

health for future Infos

21. September 2019 in Berlin

Veranstaltung zum UN-Weltfriedenstages 2019

Aus Anlass des 80. Jahrestages des deutschen Überfalls auf Polen und des Beginns des 2. Weltkrieges laden die Friedensglockengesellschaft Berlin e.V, der Deutscher Friedensrat e.V. gemeinsam mit den
Mayors for Peace Berlin, am

Sonnabend, 21.09.2019, 11:00 Uhr,
in den Volkspark Friedrichshain, an der Weltfriedensglocke,
ein.

Programmflyer

22. September 2019 in Berlin

IPPNW-Benefizkonzert im Rahmen des Musikfestes Berlin 2019

Das WUWEI-TRIO spielt am Sonntag, den 22. September um 16:00 im Kammermusiksaal der Philharmonie

zugunsten der 2015 von Kinderärzten und Musikern gegründeten Initiative

„MitMachMusik – Ein Weg zur Integration von Flüchtlingskindern e.V.“

Kartenbestellung bei IPPNW Concerts

Programm

27. September 2019 in Bielefeld

„Nukleare Abrüstung ist Klimaschutz“ Gespräch mit Dr. Alex Rosen, Bundesvorsitzender der IPPNW

Wir wollen mit Dr. Alex Rosen, Oberarzt und Leiter der Kindernotfallambulanz der Charité Berlin, Vorsitzender der IPPNW, über folgende Fragen diskutieren:

·         Was sind die aktuellen Herausforderungen für uns Ärzt*innen und die IPPNW in der gegenwärtigen Situation, insbesondere angesichts der Gleichzeitigkeit von Klimawandel und fortbestehender nuklearer Bedrohung?

·         Welchen spezifischen Beitrag kann die IPPNW des Gesundheitsbereichs  in den Kampf gegen die Klimakatastrophe einbringen?

·         Mit welchen positiven Erfahrungen und Erfolgen kann die IPPNW die Klimaaktivisten motivieren und ermutigen?

·         Welche Erfolge der Kampagnen für das Verbot von Atomwaffen (ICAN), für Abrüstung und gegen Rüstungsexporte im Sinne von Gesundheit als Menschenrecht können nutzbar gemacht werden?

Zeit: Freitag, 27. September 2019, 20:00 Uhr

Ort: Bodelschwingh-Kirche, Voltmannstraße 265, 33613 Bielefeld

Veranstalter IPPNW Regionalgruppe Bielefeld

Eintritt frei

28. September in Göttingen

Atommüllkonferenz

Ort: Volkshochschule Göttingen, Bahnhofsallee 7, 37081 Göttingen

ACHTUNG: außer den 3 kontinuierlichen Arbeitsgruppen wird es aus gegebenem Anlass auch Informationen und eine Arbeitsgruppe die den CASTOR-Transporten aus La Hague und Sellafield (WAA-Transporte) geben.

Das konkrete Programm erscheint in Kürze hier:

http://www.atommuellkonferenz.de/

28.-29. September in Kassel

AK Süd-Nord in Kassel

2. Oktober in Dortmund

Wir sind auf dem Weg. Frieden der Schöpfung

Friedensgang der Religionen

Beginn: 17:00 Uhr | Ort: Westfalenpark Eingang Ruhrallee (Eintritt: 1,50 €)

Wir feiern ein Fest, weil der Westfalenpark 60 Jahre alt wird! ...weil wir dankbar sind für Gottes Schöpfung! ...weil wir nachhaltig leben wollen!

17:15 Uhr Begrüßung | 18:00 Uhr Friedensgang zu den "Rings of Peace". Beiträge aus verschiedenen Religionen | 19:30 Uhr Friedensfeier mit dem Transorient Orchestra. Internationale und vegane Angebote für Leib und Seele | 21:00 Uhr Friedenslichterkette

Schirmherr: Oberbürgermeister und Mayor for Peace Ullrich Sierau | Organisation: Interreligiöses Gebet von Juden, Christen, Muslimen, Bahai für Frieden und Versöhnung Dortmund, c/o Ute Guckes, Kultur und Leben e.V.

Flyer

7. Oktober 2019 in Berlin

Fest des Friedens anlässlich des 20. Gründungstages der Friedensglockengesellschaft Berlin e.V.

Ort:Zeiss-Großplanetarium, Prenzlauer Allee 80, 10405 Berlin
Eintritt ab 17 Uhr
Beginn: 18 Uhr

Programmflyer

7.-8. Oktober in Wien

Conference "Climate Crisis: Why Nuclear is not Helping"

19. Oktober 2019 in Nürnberg

Mit Vollgas in die Digitalisierung - wie kriegen wir die Kurve?

Thementag: Medizin & Gewissen

Thementagung der IPPNW Regionalgruppe Nürnberg – Fürth – Erlangen e.V.

Wann: 19.10.19 10:00 - 16:45 Uhr

Ort: Technische Hochschule Nürnberg, Bahnhofstr. 87, 90402 Nürnberg

Programm und Anmeldung

20. Oktober 2019 in Baden-Badem

Kein Frieden in Syrien

Vortrag & Diskussion mit Karin Leukefeld

Beginn: 10:30 Uhr
Ort: Gemeindehaus Stiftskirche, Marktplatz 10,
76530 Baden-Baden

Karin Leukefeld studierte Ethnologie, Islam- und Politikwissenschaften. Seit 2000 ist sie freie Korrespondentin im Mittleren Osten.
Der Eintritt ist frei.

19.-20. Oktober 2019 in Gammertingen/Schwäbische Alb

Tagung 2019: " We shall overcome!" Gewaltfrei aktiv für die Vision einer Welt ohne Gewalt und Unrecht - drei biographische Zugänge

Wir freuen uns, dass sich unsere Tagungen mit den biographischen Zugängen als so interessant erwiesen haben, dass wir dieses Jahr bereits zur siebten Veranstaltung in diesem Format einladen dürfen. Herzlich Willkommen!
Am Sonntag, 20.10.2019, bietet eine Wanderung auf der Schwäbischen Alb die Möglichkeit, in Bewegung und in Gemeinschaft mit anderen das am Vortag Gehörte und Erlebte setzen zu lassen oder auch Gedanken darüber mit anderen auszutauschen.
Samstag, 19. Oktober 2019, in Gammertingen, Landkreis Sigmaringen

10:00 bis 18:30 Uhr Tagung

20.00 Uhr „Buntes Programm“

Sonntag, 20. Oktober 2019:  Wanderung auf der Schwäbischen Alb

Anmeldung und Programm

26. Oktober 2019 in Berlin

Friedensfahrradtour

zwischen den Botschaften der USA und des Iran mit Straßentheater und Kundgebungen

Uhrzeit: 11–13.30 Uhr
Start: US-Botschaft, Pariser Platz, 10117 Berlin
Zwischenstationen:
Bundeskanzleramt,
Botschaft Saudi-Arabien
Ziel:  Botschaft der Islamischen Republik Iran, Podbielskiallee 67, 14195 Berlin


Mit größter Sorge und Betroffenheit verfolgen wir die Diskussion um die Beteiligung der Bundeswehr an einer militärischen Mission in der Straße von Hormus und die wachsende Gefahr eines Krieges gegen den Iran. Wir fordern die Bundesregierung mit Nachdruck dazu auf, alles zu tun, um den drohenden Krieg zu verhindern.

Wir wollen Druck auf die Bundesregierung verstärken, damit sie sich nicht an einem Militäreinsatz beteiligt, sich für die Einhaltung des Iran-Atomabkommens einsetzt und Rüstungsexporte in den Nahen und Mittleren Osten stoppt.

Unsere Forderungen:

  • Kein Krieg gegen Iran
  • Einhaltung bzw. Rückkehr zum Iran-Atomabkommen
  • Keine Sanktionen gegen Iran
  • Keine Kriegsbeteiligung der Bundesregierung
  • Keine Waffenexporte in den Nahen und Mittleren Osten

Dafür setzen wir ein öffentliches Zeichen: Bei einer Friedensfahrradtour am 26. Oktober 2019 zwischen den Botschaften der USA und der Islamischen Republik Iran werden wir Fahnen mit unserer Botschaft „Kein Krieg gegen Iran“ gut sichtbar durch die Straßen von Berlin und vor die Botschaften tragen.

Veranstalter:
IPPNW Deutschland, DFG-VK

Unterstützer:
Attac Berlin, Aufstehen Berlin, Berliner Friedenskoordination, Ev. Kirche Berlin-Brandenburg (Friedensarbeit in der EKBO), Friedensglockengesellschaft Berlin, IALANA, Naturfreunde Deutschland, NatWiss, Netzwerk Friedenskooperative

25. Oktober 2019 in Hannover

Gemeinsames Gespräch aller ICAN Partner in Deutschland. Zusammenarbeit verstärken für Atomwaffenverbot

Zeit: 14:00 - 19:00 Uhr

Ort:  Neues Rathaus, Trammplatz 2, 30159 Hannover

26. Oktober 2019 in Landsberg am Lech

Europa - Quo vadis?

Öffentliche Tagung der IPPNW

Vorträge mit anschließender Diskussion und Musikprogramm

Referenten:
Prof. Dr. Stephan Lessenich, Universität München: „Eine Frage der Perspektive:  Friedensprojekt EUROPA“Dr. Till Bastian, Arzt, ehem. Vorstand der IPPNW: „Europa und der Klimawandel“

ab 16:30 Uhr Musikalischer Beitrag: "Hans Well und die Wellbappn"

Beginn: Samstag, 26. Oktober 2019, 10:00 – 18:00 Uhr
Ort: Historischer Rathaussaal Landsberg am Lech

Programm 

Tagungsbeitrag inklusive Musikprogramm: 25,– €
Anmeldung erbeten an: Rolf_Bader[at]web.de

02. November 2019 in Kassel

Treffen des AK-Atomenergie

Kassel Samstag, 02.11.19, 11-16 Uhr

22.-24. November 2019

IPPNW-Vorstandssitzung

29. November bis 1. Dezember 2019 in Düsseldorf

IPPNW-Studierendentreffen 2019 in Düsseldorf

"Vive la Resilience - Positive Activism"

Dieses Jahr findet das jährliche IPPNW-Studierendentreffen vom 29. November bis 1. Dezember 2019 in Düsseldorf statt.

Bitte meldet Euch früh an, damit wir besser planen können.

Bei Anmeldung bis zum 30.6.19 gibt es vergünstigte Tickets für 20 Euro,
ab dem 1.7.19 kostet die Teilnahme 25 Euro

Infos und Anmeldung

17.-19. Januar 2020

AK ICAN / Atomwaffen abschaffen -Treffen

weitere Infos folgen

7.-9. Februar 2020 in Berlin

2. IPPNW Peace Academy: "Wanted: Peacemakers"

Wir bieten wieder ein Wochenende, an, um uns über „Frieden“ und „Gewaltfreiheit“ auszutauschen. Was verstehen wir unter „Friedensbewegung“? Was gibt es an zivilen Lösungen für Konflikte und Krisen und welche Hindernisse stehen ihnen entgegen? Kann in eskalierten Konflikten noch etwas erreicht werden mit Gewaltfreier Konfliktbearbeitung? Was bedeuten die Kriege der Menschen für künftige Generationen und für die Natur?

Wir werden die Ergebnisse der letzten Peace Academy aufgreifen und Ideen weiterentwickeln. Gleichzeitig heißen wir alle „Neuen“ herzlichen willkommen und werden einen unkomplizierten Einstieg in die Thematik ermöglichen.

Die IPPNW Peace Academy ist ein Angebot von und für junge IPPNWler*innen und IPPNW-Studierende.  Studierende anderer Fachrichtungen, die sich mit Krieg und Frieden, Internationalen Beziehungen, humanitären Kriegsfolgen, Abrüstung, Global Health und Planetary Health befassen, sind ebenfalls willkommen.

Wenn Ihr im Zweifel seid, ob das Angebot das Richtige für Euch ist, ruft an oder schreibt uns.

Preis 50 €, Kinderbetreuung kann auf Wunsch organisiert werden. 

Beginn: Freitag, 7. Februar um 18:00 Uhr

Ende: Sonntag, 9. Februar 13:00 Uhr

Ort: ver.di Bildungs- und Begegnungszentrum "Clara Sahlberg", Koblanckstraße 10, 14109 Berlin

Anmeldung

Flyer

Kontakt

Sekretariat
Tel. 030/ 698074 - 16
Email: kontakt[at]ippnw.de

IPPNW-Thementagung

Sitemap Überblick