Dr. Angelika Claußen

Ärztin für Psychiatrie und Psychotherapie

Dr. med. Angelika Claußen ist niedergelassene Ärztin für Psychiatrie und Psychotherapie. Sie ist Co-Vorsitzende der IPPNW sowie Präsidentin der IPPNW Europa. Dr. Angelika Claußen ist verheiratet und hat zwei Kinder. Schwerpunkte ihres politischen Engagements sind Friedenspolitik, Atomausstieg und Menschenrechte/Flüchtlinge.

Angelika Claußen koordiniert und vertritt die Arbeit der deutschen IPPNW zum Atomausstieg seit Jahren. Sie ist Expertin für die gesundheitlichen Gefahren von Niedrigstrahlung und war Mitautorin der IPPNW-Studie "Gesundheitliche Folgen der Atomkatastrophen von Tschernobyl und Fukushima", die 2016 veröffentlicht wurde.

Sie hat 2012 einen Master in Friedenswissenschaften erworben mit ihrer Studie „`Peace through Health´ als modernen Ansatz des konstruktiven Pazifimus“. Sie verfügt über langjährige Erfahrung als Expertin in der Behandlung traumatisierter Flüchtlinge, Folterüberlebender und Menschen mit frühkindlichen Extremtraumatisierungen. Am 3. März 2018 wurde Dr. Angelika Claußen mit dem Bielefelder Frauenpreis ausgezeichnet.

Navigation