IPPNW.DE

Prof. Dr. med. Ulrich Gottstein

Chefarzt für innere Medizin im Ruhestand

Geboren 1926 in Stettin.
1938 nach Berlin umgezogen.
Erlebnis der Massenbombardements bis 1944
1944 Kriegseinsatz in Frankreich
1944- 1946 Kriegsgefangenschaft in England.
1947- 1952 Studium der Medizin in Berlin, Göttingen und Heidelberg
1960 Facharzt für Innere Medizin und Priv.Dozent II.Med.Universitätsklinik München
1962 Leitender Oberarzt I.Med.Univ.Klinik Kiel,
1966 apl. Professor für Innere Medizin Universität Kiel
1971- 1991 Chefarzt der Med.Klinik des Bürgerhospitals Frankfurt am Main und Professor für Innere Medizin an der Universität Frankfurt
1972 Gründungspräsident der Deutschen Gesellschaft für Angiologie, sowie Gründungsmitglied der Internationalen Gesellschaft für Hirnkreislaufforschung

1981 Initiator und Mitbegründer der Deutschen Sektion der IPPNW (Internationale Ärzte zur Verhütung von Atomkrieg).
Bis 1995 Vorstandsmitglied.
Seit 1995 Ehrenmitglied des Vorstandes
1987- 1993 Vizepräsident der Internationalen IPPNW für Europa
1993- 1996 Mitglied des Internationalen IPPNW-Direktoriums
1996 Gründungs- und Vorstandsmitglied des "Evangelischen Hospitals für Palliative Medizin" in Frankfurt am Main

Wissenschaftliche Arbeiten zu Herz-Kreislaufkrankheiten, Hirndurchblutungsstörungen, Palliativmedizin.

IPPNW-Aktivitäten: Zahlreiche Vorträge, Referate und Publikationen zu den Wirkungen von Atomwaffen, Abrüstung, Kriegsverhütung, internationaler Versöhnungsarbeit, Hilfen für Kriegsopfer. Acht humanitäre Reisen in den Irak und in die Kriegs- und Nachkriegsgebiete von Kroatien, Bosnien-Herzegowina, Kosovo u.a.

Sitemap Überblick