IPPNW.DE
Text vergrößernText verkleinernSeite druckenRSS-Feed aufrufen Seite versenden

MediNetz Jena e.V.

Am 18. Dezember 2011 hat sich MediNetz Jena als Verein gegründet, um in Thüringen Menschen ohne legalen Aufenthaltsstatus medizinische Hilfe zu vermitteln, die diese andernfalls oft aufgrund bürokratischer Hindernisse nicht bekommen oder aus Angst vor der Abschiebung nicht in Anspruch nehmen. Der Verein finanziert sich und seine Arbeit durch Spenden und Mitgliedsbeiträge, oft können auch unsere PatientInnen selbst einen Teil der Untersuchungskosten übernehmen. Zudem diagnostizieren und behandeln viele der mit uns kooperierenden ÄrztInnen und TherapeutInnen auf eigene Rechnung.



Interessierte und UnterstützerInnen sind herzlich eingeladen, zu den Plenarsitzungen vorbeizukommen.

Krank und ohne Papiere?
Medizinische Vermittlungsstelle für Geflüchtete, MigrantInnen,
Menschen ohne Papiere
Eine Initiative der IPPNW-Studierendengruppe Jena

Telefon: 0157/87623764 (16:00-22:00 Uhr)

Foto: 

AnsprechpartnerInnen



Lilian Tashiro
Studierendensprecherin
E-Mail: tashiro[at]ippnw.de


Max Arslan
Studierendensprecher
E-Mail: arslan[at]ippnw.de

Ewald Feige
IPPNW-Geschäftsstelle
Tel. 030-698074-11
E-Mail: feige[at]ippnw.de

Lernt uns kennen

Sitemap Überblick