IPPNW.DE
Seite drucken
Offener Brief vom 19. Februar 2007

Krieg gegen den Iran verhindern!

Appell an Bundeskanzlerin Merkel

Berlin- Tun Sie alles Ihnen Mögliche, um einen Krieg der USA gegen den Iran zu verhindern - mit diesem Appell wenden sich heute namhafte Wissenschaftler, Mediziner und Friedensforscher in einem offenen Brief an Bundeskanzlerin Merkel. Die Unterzeichner des Briefes bitten Bundeskanzlerin Angela Merkel wegen Gefahr im Verzug sofort zu handeln:

„Erteilen Sie im Namen Deutschlands dem Einsatz von militärischer Gewalt gegen den Iran eine unmissverständliche Absage.

Fordern Sie die EU und ihre Mitgliedsstaaten auf, sich in gleicher Weise zu äußern.

Treten Sie für neue Verhandlungen mit der iranischen Führung ohne Vorbedingungen ein und berücksichtigen Sie dabei die rechtliche Grundlage des Atomwaffensperrvertrages.

Setzen Sie sich für den baldigen Beginn einer Konferenz für Sicherheit und Zusammenarbeit im Mittleren und Nahen Osten ein, um damit den friedlichen Dialog in der Region zu eröffnen.”

Der offene Brief wurde initiiert von

 

  • Prof. Dr. Mohssen Massarrat (Politikwissenschaftler, Osnabrück),
  • Prof. Dr. Andreas Buro (Friedensforscher, Grävenwiesbach),
  • Prof. Dr. Werner Ruf (Politikwissenschaftler, Kassel),
  • Dr. Peter Strutynski (Friedensforscher, Kassel).


Die Mitunterzeichner des Briefes sind:

 

  • Hans-Christof Graf von Sponeck (ehem. UN-Beauftragter im Irak für das Projekt Öl gegen Nahrungsmittel),
  • Prof. Dr. h.c. Karlheinz Koppe (Friedensforscher, Bonn),
  • Prof. Dr. Ekkehart Krippendorf (Politikwissenschaftler, Berlin),
  • Friedrich Schorlemmer (Bürgerrechtler, Lutherstadt Wittenberg),
  • Prof. Dr. Oskar Negt (Soziologe, Hannover),
  • Prof. Dr. Christine Morgenroth (Psychotherapeutin, Hannover),
  • Prof. Dr. Peter Grottian (Politikwissenschaftler, Berlin),
  • Dr. Gerald Mader (Friedensforscher, Stadtschleining,Österreich),
  • Dr. Angelika Claußen (Vorsitzende der deutschen IPPNW, Bielefeld),
  • Prof. Dr. Ulrich Gottstein (Vorstand der deutschen IPPNW, Frankfurt/M.),
  • Prof. Dr. Hans-Peter Dürr (Kernphysiker, München)


In ihrem Schreiben an die Kanzlerin nennen die Unterzeichnenden Indizien, die auf einen bevorstehenden Luftkrieg der USA gegen den Iran hindeuten. Außerdem zitieren Sie verschiedene US-Experten, die vor einem neuen Krieg warnen. Ein Angriff auf den Iran, so die Unterzeichnenden, würde den gesamten Nahen und Mittleren Osten in ein Chaos stürzen mit schweren politischen und wirtschaftlichen Auswirkungen auf die gesamte Welt.


Pressekontakt:

Prof. Dr. Mohssen Massarrat, Tel. 0541 442284,

Prof. Dr. Werner Ruf, Tel. 05665 5925,

Sven Hessmann, Pressereferent IPPNW, Tel. 030 69 80 74 14

zurück

Sitemap Überblick