IPPNW.DE
Seite drucken
Presseeinladung

Brücken bauen für den Frieden

Europäisches IPPNW-Treffen, 21.-23. September 2018, Breslau, Polen

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

vom 21.-23. September 2018 findet unter dem Motto „Brücken bauen für den Frieden und eine atomwaffenfreie Welt“ in Breslau, Polen, ein Treffen der europäischen IPPNW-Sektionen und Medizinstudierenden statt.

Als Themen behandelt werden „Flucht und Krieg“, die „Gefahr eines Atomkrieges und der UN-Vertrag über ein Verbot von Atomwaffen“, „Klimawandel und Gesundheit, „Frieden und Verständigung in Europa“ sowie Rüstungsexporte.

Als Gastreferent*innen geladen sind unter anderem Selma van Oostwaard von der niederländischen Abrüstungsorganisation PAX, Laurie Laybourn-Langton von der Alliance on Climate Change, Großbritannien, sowie Olha Yurtsenyuk, Psychiaterin aus der Ukraine.

Wir laden Sie herzlich zur feierlichen Eröffnung am 22. September 2018 um 10 Uhr in die Bibliothek der Medizinischen Universität Breslau ein, ul. Marcinkowskiego 2-6.

Das Programm der Konferenz finden Sie unter: www.ippnw.eu/en/events/european-meeting-2018.html

Zu dem europäischen IPPNW-Treffen in Breslau werden circa 50 Teilnehmer*innen erwartet.

Zum UN-Weltfriedenstag haben die IPPNW-Sektionen von Kosovo and Banja-Luka einer Erklärung "Ärzte für den Frieden" veröffentlicht.  http://www.ippnw.eu/commonFiles/pdfs/Internationales/International_Day_of_Peace_2018.pdf

Mehrere Mitglieder der beiden Sektionen werden auch an der Konferenz in Wroclaw teilnehmen.


Kontakt: Dominik Stosik, IPPNW Polen, Mobil +48 794597157
Xanthe Hall, IPPNW Deutschland, Mobil: +49 160/941 61 249

zurück

Podiumsdiskussion

ippnw blog

Europa – Quo vadis?

Landsberger IPPNW-Tagung mit Fridays for Future Der Tag rückt näher, meine Spannung steigt: Wird alles klappen? Funktioniert die Technik, kommt die Videobotschaft von Dr. Alex Rosen auf der großen Leinwand gut sichtbar und mit der angemessenen Lautstärke verständlich an? Wie

Mehr ...

Sitemap Überblick