IPPNW-Presseinfo 9. März 2005

60 Jahre danach: Von Hiroshima und Nagasaki ins neue nukleare Zeitalter

IPPNW-Benefizkonzert

Berlin- Die IPPNW (Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges, Friedensnobelpreisträger 1985) wird 60 Jahre nach den Atombombenabwürfen auf Hiroshima und Nagasaki wieder mit einer Reihe von Benefizkonzerten auf aktuell neue atomare Gefahren hinweisen.

Das erste Berliner Konzert findet am Freitag, den 11. März um 20:00 Uhr in der Auferstehungskirche/Umweltforum, Pufendorfstraße 11 statt.

Der Erlös kommt dem "Nuclear Weapons Inheritance Project" der IPPNW zugute.

Die Schauspieler Gabriella Crispino und Thomas von Fragstein lesen Texte und Zitate von Ernest Rutherford, Albert Einstein, Robert Jungk, Robert Oppenheimer, Franklin Delano Roosevelt, Pierre Curie, William Lawrence, Edward Teller, Till Bastian, Claus Biegert u.a.

Chihoko Zeisberg-Nakata (Hiroshima) liest auf japanisch Gedichte von Sadako Kurihara.

Das Ensemble Incendo spielt Zwischenmusiken von Bach, Schostakowitsch und Schubert.

Nach dem Vortrag von Kate Hudson (UK) über The New Nuclear Danger lädt die IPPNW zum Nachgespräch bei Wasser, Wein und Brot.

Karten an der Abendkasse. Vorbestellungen Tel. 030-698 074 0

Kontakt

Frank Uhe (IPPNW-Geschäftsstelle)
Tel.: 698 074 10
Dr. Peter Hauber (IPPNW-Concerts)
Tel. 0177 202 47 16

zurück

Reden zu den Jahrestagen

Bilder von Gedenkveranstaltungen

Hibakusha Weltweit

Die Ausstellung können Sie bei uns ausleihen! Alle Infos zu Inhalten und Ausleihe unter: survivors.ippnw.de/hibakusha-weltweit.html

Schilddrüsenkrebsscreening in der Präfektur Fukushima. Foto: (c) Ian Thomas Ash

Ausstellung Hiroshima-Nagasaki

Ausstellung zu Hiroshima-Nagasaki (17 DIN A2-Plakate). Per Mail bestellen.

Begleitende Broschüre (32 Seiten DIN A4).
Broschüre lesen
| Broschüre bestellen

Weitere Materialien

To Survive is to Resist: Überleben bedeutet Widerstand leisten. 4-seitiges Faltblatt  zu den Folgen von Atomwaffeneinsätzen und -tests.
Download | Bestellen

IPPNW-Thema: Nuclear Justice Now! 12 Seiten mit aktuellen Themen zu Atomwaffen und nuklearer Gerechtigkeit.
Lesen | Bestellen

IPPNW-Report: Nukleare Hungersnot. Auch ein „regionaler“ Atomkrieg hätte katastrophale weltweite Folgen für die Menschheit. 
Download
| Bestellen

Ansprechpartner*innen


Xanthe Hall

Abrüstungsreferentin
Expertin in Fragen zu Atomwaffen
Tel. 030 / 698074 - 12
Mobil 0177 / 475 71 94
Kontakt

Navigation