IPPNW.DE
Text vergrößernText verkleinernSeite druckenRSS-Feed aufrufen Seite versenden
Presseeinladung

Nuclear Free Africa

Vortragsreise von Golden Misabiko 24.-29. Oktober 2014

In vielen afrikanischen Ländern wird Uran abgebaut. Manche Länder wollen auch Atomkraftwerke bauen. Golden Misabiko aus Lubumbashi, Katanga, Demokratische Republik Kongo, kennt die Gefahren des Uranbergbaus und der gesamten nuklearen Kette für Mensch und Natur. In Katanga befindet sich die Uranmine Shinkolobwe; von dort kam das Uran der Hiroshima-Bombe. Afrikanisches Uran wird bis heute bei Urenco in Gronau angereichert; Urenco hat man bei den Atomausstiegsbeschlüssen „vergessen“. Aufgrund dieses Zusammenhangs hat Golden Misabikos Vortragsreise in NRW und Osnabrück auch einen regionalen Bezug. Golden Misabikos Ziel ist ein atomfreies Afrika, das er zusammen mit seinen Freunden in der „African Uranium Alliance“ erreichen will.

Misabiko engagierte sich schon als Student für die Menschenrechte und leitete viele Jahre den kongolesischen Zweig der „Association Africaine de Défense des Droits de l´Homme (ASADHO)“. Aufgrund seiner mutigen Aktionen und Veröffentlichungen wurde er immer wieder bedroht, mehrfach inhaftiert, gefoltert und schließlich verbannt. Er lebt jetzt, getrennt von seiner Familie, im südafrikanischen Exil.

Am 17. Oktober 2014 wird Golden Misabiko in München mit dem „Nuclear Free Future Award“ (Kategorie Widerstand) ausgezeichnet.

Anschließend, vom 24. - 29. Oktober 2014, ist er in Herford zu Gast und wird in mehreren Städten Vorträge halten.
        
Wir laden Sie zu folgenden Vortragsveranstaltungen ein und bitten um Terminankündigungen und Berichterstattung

Freitag, 24.10., 19 Uhr, Herford
Vortrag von Golden Misabiko

Haus der Kirche, Hansastr. 60, Herford
Veranstalter: IPPNW-Regionalgruppe Herford

Montag, 27.10., 19 Uhr, Münster
Vortrag von Golden Misabiko

Hörsaal S 6 (Schloss), Schlossplatz 2, Universität Münster
Veranstalter: IPPNW, Eine-Welt-Forum, Umweltforum Münster, nütec, asta MS, sofa
Ausstellung "Hibakusha weltweit" (20.-27.10.2014 im Münsteraner Schloss)

Dienstag, 28.10., 20 Uhr, Osnabrück
Vortrag von Golden Misabiko

StadtgalerieCafé, Große Gildewart 14
Veranstalter: IPPNW, terre des hommes, Aktionszentrum dritte Welt, Osnabrücker Friedensinitiative

Mittwoch, 29.10., 19 Uhr, Bielefeld
Atomic Africa, Vortrag von Golden Misabiko

Hörsaal 13, Universitätsstraße 25, Universität Bielefeld
Veranstalter: IPPNW und attac-Hochschulgruppe
Mehr unter www.ippnw.de/commonFiles/pdfs/misabiko_uranbergbau.pdf

Kontakt:
Angelika Wilmen, Pressesprecherin der IPPNW, Tel. 030-69 80 74-15, Deutsche Sektion der Internationalen Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges (IPPNW), Körtestr. 10, 10967 Berlin, www.ippnw.de, Email: wilmen@ippnw.de
Dr. Winfrid Eisenberg, IPPNW-Regionalgruppe Herford, Email: w.eisenberg@gmx.de, Tel. 05221-529927

Foto: 

Ansprechpartner


Angelika Wilmen

Pressesprecherin
Koordinatorin der Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 030 / 698074 - 15
Mobil 0162 / 205 79 43
Email: wilmen[at]ippnw.de

Samantha Staudte
Redaktion IPPNWforum und Web
Koordination Social Media
Assistenz der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 030 / 698074 - 14
Email: staudte[at]ippnw.de

 
Dr. Jens-Peter Steffen

Dr. Jens-Peter Steffen
Öffentlichkeitsarbeit, Fundraising
Tel. 030 / 698074 - 13
Email: steffen[at]ippnw.de

Sitemap Überblick