IPPNW.DE
Domradio, 13.09.2018

Symbol des Widerstands gegen Kohle-Abbau

Hambacher Forst: Umweltverbände protestieren vor NRW-Staatskanzlei

13.09.2018 

Der Kampf um den Erhalt des Hambacher Forstes geht weiter: Umweltverbände, Bürgerinitiativen und Atomkraftgegner rufen zu einer Kundgebung vor der Düsseldorfer Staatskanzlei auf. Derweil hat die Räumung des Forstes begonnen.

Evanglische Kirche in Deutschland, 13.09.2018

Weg von atomarer Abschreckung

In Potsdam debattieren Experten über die Friedensmacht Europa

13.09.2018 

Potsdam. Europa und die atomare Rüstung: Bei einer Podiumsdiskussion „Potsdamer Friedensdiskurs“ gab es Appelle zu einer kontinentweiten wie weltweiten Abrüstung atomarer Waffen. Doch die Debatte unter dem Titel „Friedensmacht Europa?“ machte auch deutlich, dass eine Antwort viel Expertenwissen verlangt.

Frankfurter Rundschau, 12.06.2018

Korea-Experten sehen Gipfel-Ergebnisse skeptisch

Aus der Sicht von Korea-Experten und Friedensforschern besteht der Wert des Treffens von Donald Trump und Kim Jong Un vor allem darin, dass es überhaupt stattfand.

12.06.2018 

Das Treffen zwischen den beiden Staatschefs war ein gewaltiges Spektakel. Die praktischen Ergebnisse sind überschaubar – was Trump allerdings nicht davon abzuhalten scheint, zu glauben, dass der seit fast 70 Jahren schwelende Konflikt auf der koreanischen Halbinsel so gut wie beendet und die Verschrottung des nordkoreanischen Atom-Arsenals nur noch eine Frage der Zeit sei. Was Trump offenbar nicht realisiert hat, ist der Umstand, dass Kim bislang deutlich mehr Nutzen aus dem Gipfel ziehen konnte.

junge Welt, 11.06.2018

Export von Brennelementen stoppen

Antiatomkraftprotest in Lingen: Aktivisten kritisieren doppelte Standards

11.06.2018 

Rund 500 Menschen demonstrierten am Sonnabend im niedersächsischen Lingen für einen sofortigen Atomausstieg, inklusive der Abschaltung der dortigen Brennelementefabrik und der Urananreicherungsanlage im 30 Kilometer entfernten Gronau. Mit dabei waren Atomkraftgegner aus Russland, Belgien, Frankreich und den Niederlanden. Diese kritisierten vor allem »doppelte Standards« der Bundesregierung, die trotz des gesetzlich geregelten Ausstiegs aus der Kernenergieerzeugung die unbefristete Lieferung von Brennelementen in alle Welt weiter zuließen.

Focus-Online, 09.05.2018

OB Clausen eröffnet Ausstellung zur „nuklearen Kette“

09.05.2018 

Gemeinsam mit der Trägerin des Bielefelder Frauenpreises Dr. Angelika Claußen hat Oberbürgermeister Pit Clausen am Dienstag, 8. Mai, die Ausstellung: "Hibakusha weltweit: Die nukleare Kette" in der Stadtbibliothek am Neumarkt eröffnet.

Neues Deutschland, 03.05.2018

Deutscher Brennstoff für Pannen-AKW Doel

Atomkraftgegner verlangen, dass der Meiler in Doel und die Uranfabriken in Gronau und Lingen stillgelegt werden

03.05.2018 

Im belgischen Pannen-AKW Doel hat es erneut einen Störfall gegeben. Doch das Kraftwerk wird weiterhin mit Brennelementen aus Deutschland beliefert. Atomkraftgegner verlangen, dass der Meiler in Doel und die deutschen Uranfabriken in Gronau und Lingen endlich stillgelegt werden.

Ärzteblatt, 27.04.2018

Ärzte machen sich für Atomausstieg stark

27.04.2018 

Berlin – Die Ärzteorganisation Internationale Ärzte zur Verhütung des Atomkrieges/Ärzte in sozialer Verantwortung (IPPNW) hat die Bundesregierung aufgefordert, jeglichen Laufzeitverlängerungen von Atomkraftwerken eine klare Absage zu erteilen.

Newsletter abonnieren
Newsletter abonnieren
IPPNW-Forum
IPPNW-Forum
Presseinfos abonnieren
Presseinfos abonnieren
Digitale Pressemappe
Digitale Pressemappe

Video

Ansprechpartner


Angelika Wilmen

Pressesprecherin
Koordinatorin der Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 030 / 698074 - 15
Mobil 0162 / 205 79 43
Email: wilmen[at]ippnw.de

Samantha Staudte
Samantha Staudte
Redaktion IPPNWforum und Web
Koordination Social Media
Assistenz der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 030 / 698074 - 14
Email: staudte[at]ippnw.de

 
Dr. Jens-Peter Steffen
Dr. Jens-Peter
Steffen
Öffentlichkeitsarbeit, Fundraising
Tel. 030 / 698074 - 13
Email: steffen[at]ippnw.de

Sitemap Überblick