IPPNW.DE

Aktuelle Pressemitteilungen

Pressemitteilung vom 9.10.2018

Bundeswehrmandat für Syrien beenden

Protestaktion der Kampagne „MACHT FRIEDEN. Zivile Lösungen für Syrien“

Protestaktion der Kampagne "Macht Frieden. Zivile Lösungen für Syrien" am 8.10.2018 vor dem Brandenburger Tor in Berlin, Foto: Netzwerk Friedenskooperative09.10.2018 

Anlässlich der bevorstehenden Bundestagsabstimmung zum „Einsatz bewaffneter deutscher Streitkräfte zur nachhaltigen Bekämpfung des IS-Terrors und zur umfassenden Stabilisierung Iraks im Oktober 2018“ haben Mitglieder der Kampagne "Macht Frieden. Zivile Lösungen für Syrien" gestern vor dem Brandenburger Tor protestiert. Im Anschluss zogen sie mit einem Banner vor den Bundestag. Ihre Forderung an die Abgeordneten: "Beenden Sie den Einsatz der Bundeswehr in Syrien und dem Irak noch in diesem Monat und setzen sich stattdessen für zivile Maßnahmen ein, die die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort verbessern, eine Stabilisierung der Länder fördern und dem Terrorismus seinen Nährboden entziehen."

Presseeinladung vom 8.10.2018

Eine Reise durch die atomare Welt

Eröffnung Uranium Film Festival und Ausstellung „Hibakusha weltweit“

Szene aus dem Film Anointed von Dan Lin & Kathy Jetnil-Kijiner, Foto: uraniumfilmfestival.org08.10.2018 

Wir laden herzlich ein zur Eröffnung des 7. Internationalen Uranium Film Festival Berlin am 9. Oktober 2018 um 19 Uhr ins Zeiss-Großplanetarium. Zum Auftakt des Film-Festivals, das vom 9.-14. Oktober 2018 stattfindet, hält Dr. Alex Rosen, IPPNW-Vorsitzender, einen interaktiven Vortrag zur atomaren Kette im Planetariumsaal. Er nimmt die Zuschauer*innen mit auf eine Reise durch die atomare Welt - von den Uranbergwerken Afrikas zu den Atomfabriken in Deutschland, von den Atomwaffentestgebieten in Nevada bis hin zu Tschernobyl und Fukushima.

Presseeinladung/Foto- und Filmtermin

Protestaktion der Kampagne „Macht Frieden. Zivile Lösungen für Syrien“

Macht Frieden. Zivile Lösungen für Syrien, Aktion am 8. Oktober 201805.10.2018 

Anlässlich der Bundestagsabstimmung zum „Einsatz bewaffneter deutscher Streitkräfte zur nachhaltigen Bekämpfung des IS-Terrors und zur umfassenden Stabilisierung Iraks im Oktober 2018“, veranstaltet die Kampagne „MACHT FRIEDEN. Zivile Lösungen für Syrien“ am Montag, 8. Oktobers 2018, ab 17.30 Uhr eine Protestkundgebung in Berlin. Dazu laden wir Sie herzlich ein.

Newsletter abonnieren
Newsletter abonnieren
IPPNW-Forum
IPPNW-Forum
Presseinfos abonnieren
Presseinfos abonnieren
Digitale Pressemappe
Digitale Pressemappe

Ansprechpartner


Angelika Wilmen

Pressesprecherin
Koordinatorin der Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 030 / 698074 - 15
Mobil 0162 / 205 79 43
Email: wilmen[at]ippnw.de

Samantha Staudte
Redaktion IPPNWforum und Web
Koordination Social Media
Assistenz der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 030 / 698074 - 14
Email: staudte[at]ippnw.de

 
Dr. Jens-Peter Steffen

Dr. Jens-Peter Steffen
Öffentlichkeitsarbeit, Fundraising
Tel. 030 / 698074 - 13
Email: steffen[at]ippnw.de

Sitemap Überblick