IPPNW.DE
30.5.-2.6.2013 Villingen-Schwenningen

Zielscheibe Mensch



Jede Minute stirbt ein Mensch durch Waffengewalt. Mehr als 70 % dieser Opfer werden durch Kleinwaffen getötet. Ärzte spielen eine einzigartige Rolle für die Dokumentation der verheerenden Auswirkungen dieser Waffen auf Menschen. „Aiming for Prevention“, eines der Kernprogramme der IPPNW, befasst sich genau damit.

Während die Auswirkungen meist Entwicklungsländer treffen, werden die Profite woanders gemacht. Produktion und Handel mit Kleinwaffen sind ein gutes Geschäft für die Industrienationen.

Die deutsche Sektion der IPPNW organisiert einen internationalen Kongress zu den sozialen und gesundheitlichen Folgen des globalen Kleinwaffenhandels.

  • Wir werden die sozialen, psychologischen und medizinischen Auswirkungen der Produktion und des Handels mit Kleinwaffen diskutieren.
  • Wir werden Erfahrungen und wissenschaftliche Daten austauschen, Opfer und Produzenten von Kleinwaffen treffen.
  • Wir werden unseren Protest bis an die Haustür eines der Hauptproduzenten von Kleinwaffen Heckler & Koch bringen.
  • Wir werden diese Gelegenheit nutzen, um unsere Aktivitäten zu koordinieren und Perspektiven zu entwickeln.

In Zusammenarbeit mit der Stadt Villingen-Schwenningen

[Faltblatt deutsch]

May 30 - June 2, 2013 Villingen-Schwenningen

Human Target



Every minute somebody is killed through armed violence. And more than 70% of war victims are killed by the use of small arms. Doctors have a unique role in describing the devastating impact these weapons have on human beings. “Aiming for Prevention”, one of IPPNW’s core programs, is all about this.

While the effects are mostly felt in developing countries, the profits are made some-where else. Production and trading of small arms is good business mostly for industrialized countries.
IPPNW Germany is organizing an international congress on the social and health effects of the global arms trade.

  • We will discuss social, psychological and medical effects of small arms production and trade.
  • We will share experience and scientific data, meet victims and producers of small arms.
  • We will bring our protest to the doorstep of one of the main producers of small arms, Heckler & Koch.
  • We will take this opportunity to coordinate our activities and develop perspectives.

More information and programme coming soon.

In cooperation with the city of Villingen-Schwenningen

[Flyer english]

Sitemap Überblick