November 2022

30. November 2022 in Braunschweig

Podiumsdiskussion Ukraine: "Verhandlungen JETZT"

Wann: Mittwoch 30.11.2022, 19.00 Uhr
Wo: Magnikirche Braunschweig, Hinter der Magnikirche 7,38100 Braunschweig

Podiumsdiskussion mit
Sevim Dagdelen, MdB und Obfrau im Auswärtigen Ausschuss des Deutschen Bundestages, Die Linke
Dr. Erich Vad, vormaliger Brigadegeneral der Bundeswehr und sicherheitspolitischer Berater von Angela Merkel
Martin K. Burghartz, Kommunikationsmanager, PR- und Politik-Berater, Braunschweig
Moderation: Christoph Krämer, IPPNW

Ziel dieser Öffentlichkeitsveranstaltung an historischem Ort ist eine kritische Auseinandersetzung mit der scheinbar alternativlosen Gewalteskalation eines vorrangig militärischen Vorgehens im Krieg gegen die Ukraine. Was Freiheit bringen soll, untergräbt die Sicherheit der Menschen in der unmittelbaren Kriegszone und langfristig auch die Europas in einem Stellvertreterkrieg. Ohne Änderung der jetzigen Militärlogik droht ein Szenario, das dem des ersten Weltkrieges erschreckend ähnelt, aber zusätzlich die absehbaren Folgen moderner Waffentechnik und Angriffe auf Zivilstrukture zeitigen wird. Gegen ein "Schlafwandeln" in weitere Zerstörungs-Eskalation soll am 30.11.2022 in der Magnikirche ein Podium unterschiedlicher gesellschaftlicher Blickwinkel eine kritische Analyse ermöglichen und Wege aus der Eskalationsspirale heraus eröffnen helfen. Wir haben dazu Experten und eine Expertin aus verschiedenen Gesellschaftsbereichen eingeladen.

Veranstalter*in: IPPNW Regionalgruppe Braunschweig, Friedensbündnis Braunschweig, Friedenszentrum Braunschweig e.V., St. Magni Braunschweig

Dezember 2022

+++ Achtung Termin neu +++ 3. Dezember 2022 in Landsberg am Lech

Vortrag: Medizin im Nationalsozialismus

75. Jahrestag der Nürnberger Ärzteprozesse

Wann: Samstag, 3.12.2022, 20.00 Uhr

Wo: Sportzentrum Hungerbachweg 1, 86899 Landsberg am Lech

Auch Deutsche Ärzte waren im Nationalsozialismus an Folterungen und Ermordungen hilfloser Opfer beteiligt. Der 9. Dezember 1946, an dem vor 75 Jahren der Nürnberger Ärzteprozess begonnen hat, spielt in Medizin und Öffentlichkeit kaum eine Rolle. Dem versucht der Vortrag entgegenzuwirken – schlicht und einfach, indem er berichtet, wie es gewesen ist. Und es war schlimm genug.

Mit: Dr. Till Bastian, Arzt und Autor, Isny

17. Dezember 2022 in Kassel

Treffen des IPPNW-Arbeitskreis Süd-Nord

Wann: Samstag, 17.12.2022
Wo:
Cafe Buchoase, Germaniastraße 14, 34119 Kassel

Januar 2023

20.–22. Januar 2023 in Hamburg

IPPNW-European Regional Meeting

Wann: 20.-22. Januar 2023

Wo: St. Ansgar-Haus, Schmilinskystr. 78, 20099 Hamburg

Anmeldung, Programm und weitere Infos

21. Januar 2023 in Stuttgart

IPPNW-RegioContactSüd

Wann: Samstag, 21.01.23, 11.00-16.00 Uhr
Wo: Bürgerzentrum West, Bebelstr. 22, 70193 Stuttgart

Auf der RegioContactSüd 2023 steht der Ukraine-Krieg im Fokus: Welche friedenspolitischen Handungsoptionen haben wir, welche davon können wir auf welchen Wege versuchen, durchzusetzen? Die geplanten kurzen Inputs am Nachmittag sollen weitere IPPNW-Themen zur Diskussion stellen: Klima und Gesundheit, Ökonomie und Gesundheitswesen, Julian Assange und die Laufzeitverlängerung der AKWs. Wir werden erneut im "Großen Saal" tagen, sodass eventuell im Januar geltende Abstandsregelungen leicht eingehalten werden können.

Fortbildungspunkte sind beantragt.

Anmeldung, weitere Infos und Programm

Freitag, 27. Januar 2023 in Berlin

Benefizkonzert für den „Raum der Namen“ im Holocaust Mahnmal

Nachdenken über Auschwitz – Wort und Musik zum 78. Jahrestag der Befreiung

Wann: Freitag, 27. Januar 2023, 19:30 Uhr
Wo: Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche Berlin

Begrüßung: Pfarrerin Kathrin Oxen

Minguet Quartett

Gustav Mahler: „Ich bin der Welt abhanden gekommen“
Roberto Rusconi: Umbrae (deutsche Erstaufführung)
Felix Mendelssohn Bartholdy: Streichquartett op. 80

Lea Rosh und Gerd Wameling lesen aus Lebensgeschichten von Opfern des Holocaust.

Eine gemeinsame Veranstaltung der Gemeinde der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche Berlin und IPPNW-Concerts. Mit freundlicher Unterstützung: Förderkreis Denkmal für die Ermordeten Juden Europas e. V., Micky Johnson und No 20 Arts, IPPNW-Deutschland

Eintritt frei – Spenden erbeten

Weitere Informationen

Februar 2023

24.–26. Februar 2023 in Berlin

IPPNW-Peace Academy 2023

Climate (vs.) Crisis – Klimagerechtigkeit und Frieden zusammen denken

Wann: 24.-26. Februar 2023

Wo: Jugendherberge Wannsee, Berlin

Weiter Infos und Programm

April 2023

26.–30. April 2023 in Mombasa, Kenia

23. IPPNW-Weltkongress

"Disarmament, Climate crisis and Health"

Wann: 26.-30.4.2023 (26.4.2023 9-17 Uhr Student Congress)

Wo: Travelers Beach Resort in Mombasa, Kenya.

The Congress program will feature a range of African and international speakers who will highlight and link the health consequences of the climate crisis and nuclear weapons, especially as they relate to Africa, and within the context of other world events. They will speak to the topics of nuclear famine, energy choices, nuclear brinkmanship during war, climate and conflict and the Treaty to Prohibit Nuclear Weapons. Speakers will endeavor to provide engagement opportunities to participants. Medical students and others during a Youth Panel will emphasize how young health professionals and other young people can become involved in advocating for climate justice, nuclear weapons abolition, and a more peaceful and sustainable world.

We will offer a hybrid/virtual internet option for those who cannot attend the Congress in person.

Weitere Informationen

Juni 2023

9.-11. Juni 2023 in Berlin

Save the Date: IPPNW-Jahrestreffen

Wann: Freitag, 9. - Samstag, 11. Juni 2023
Wo: Global Village Berlin

Kontakt

Sekretariat
Tel. 030/ 698074 - 16
Email: kontakt[at]ippnw.de

IPPNW-Jahreskongress 2022

Navigation