Studierendenzeitschrift amatom

amatom 34

Ausgabe für 2022

01.11.2021 Atomwaffen sind verboten!

Themen: Themen: Deutschland und der Atomwaffenverbotsvertrag | Moral in Zeiten der Krise | Antirassismus im Gesundheitswesen | IPPNW-Studierende …

24 Seiten A4, zum Verteilen für Studierende kostenlos.

amatom 33

Ausgabe für 2021

31.12.2020 30 Jahre deutsche Einheit

Themen: Die IPPNW heute und damals | Ziviler Ungehorsam gegen Massenvernichtungswaffen | Atomwaffenverbotsvertrag | Belarus | Corona-Krise – und vieles mehr.

40 Seiten A4, Zum Verteilen für Studierende kostenlos.

amatom 32

Ausgabe für 2020

01.12.2019 Aktivismus statt Aktionismus

Inhalte: Klimagerechtigkeit jetzt! - Ende Gelände in den Braunkohle-Tagebauen | Atomenergie, Klima und Müll | Aktionsfestival gegen Atomwaffen in Büchel | Die Diagnose "Rechtsruck" genügt nicht mehr | Kriminalisierung von Bewegungen | Die Reform des §219a: Versäumnis einer Streichung? | Geringe Organspendezahlen in Deutschland | Die Psychologists for Future | famulieren & engagieren | Bericht vom Studierendentreffen in Wroclaw – und vieles mehr.

Der Amatom ist die Zeitschrift von und für kritische Medizinstudierende. Die nächste Ausgabe erscheint im Herbst 2020. Wer mitmachen oder Artikel einsenden will, kann sich bei Ewald Feige melden. Den Amatom könnt Ihr gegen einen Euro Spende bei uns bestellen: Tel. 030 6980740, E-Mail: kontakt (AT) ippnw.de

Nah am Amatom – der Blog zum Amatom

Weitere spannende Artikel, die leider keinen Platz mehr in der aktuellen Ausgabe des Amatom hatten, findet Ihr auf unserem Amatom-Blog:

amatomblog.wordpress.com

AnsprechpartnerInnen


Clara Blumenroth
Studierendensprecherin
E-Mail: blumenroth[at]ippnw.de

Sophia Christoph
Studierendensprecherin
E-Mail: christoph[at]ippnw.de

Ewald Feige
IPPNW-Geschäftsstelle
Tel. 030-698074-11
E-Mail: feige[at]ippnw.de

Navigation