Artikel zu den Atomwaffen in Nordkorea

IPPNW-Hintergrundpapier

Nordkorea und sein Atomwaffenprogramm

Atomwaffensperrvertrag in Gefahr

13.12.2003 Am 10. Januar 2003 kündigte Nordkorea an, aus dem Atomwaffensperr-Vertrag (NPT = Non-Proliferation Treaty) auszusteigen. Der Konflikt um Nordkorea spielt eine Schlüsselrolle für die Zukunft des Vertrages, weil er deutlich macht, wie schwach das Fundament des NPT wirklich ist. Die Atomwaffenentwicklung des Irak hat zwar bereits seine Mängel deutlich gemacht, dennoch konnte dort das Atomwaffenprogramm entdeckt und zerstört werden. Im Falle Nordkoreas wird erst jetzt klar, dass dessen Atomwaffenprogramm - trotz aller möglichen Versuche zu seiner Beendigung - weiter betrieben und nur durch Geheimdienstinformationen ans Licht gebracht wurde.

lesen

Kommentar & Meinung
Kommentar & Meinung
Themen & Projekte
Themen & Projekte
Aktion
Aktion
Atomwaffen A-Z
Atomwaffen A-Z

Ansprechpartnerinnen


Xanthe Hall

Abrüstungsreferentin
Expertin in Fragen zu Atomwaffen
Tel. 030 / 698074 - 12
Mobil 0171 / 435 84 04
Kontakt

Inga Blum, IPPNW-Vorstand. Foto: Inga Blum

Dr. Inga Blum
Zuständig für Atomwaffenfragen im Vorstand
Kontakt

Navigation