Artikel zum nuklearen Nichtverbreitungsvertrag (NVV)

Die Überprüfungskonferenz des Nichtverbreitungsvertrags (NVV) findet vom 1. bis 26. August 2022 in New York, nach dem sie mehrmals seit 2020 wegen Corona verschoben wurde. Hier sind Artikel und Berichte darüber sowie über vergangene Konferenzen.

IPPNW-Pressemitteilung vom 29. August 2022

Atomwaffen: die Folgen für den Menschen in den Vordergrund!

Internationaler Tag gegen Atomtests

29.08.2022 Anlässlich des heutigen Internationalen Tags gegen Atomtests kritisiert die ärztliche Friedensorganisation IPPNW die Vertragsstaaten des Atomwaffensperrvertrags. Nach vier Wochen Verhandlungen in New York hatten diese keinen Konsens über künftige Abrüstungsvereinbarungen gefunden. Schlussendlich war es Russland, das formell die Passage über den Betrieb des Atomkraftwerks Saporischschja blockierte. Zuvor hatten sich die Atomwaffenstaaten und ihre Alliierten jedoch gegen andere wichtige Vereinbarungen gesperrt. Das ohnehin schon sehr verwässerte Abschlussdokument, mit fehlendem Zeitplan und Evaluationszielen für die nukleare Abrüstung, wurde somit abgelehnt.

lesen

Telepolis, 23. August 2022

USA vs. Russland, China: Experten warnen vor nuklearer Vernichtung

Ira Helfand, ehemaliger Präsident der Internationalen Ärzte für die Verhütung des Atomkriegs (IPPNW), im Interview mit Abrüstungsaktivist Zia Mian

23.08.2022 Ira Helfand (IPPNW) und Zia Mian (Atomwaffenexperte) sagen: Noch nie war die Welt näher am Atomkrieg. Anstatt auf Russland zu zeigen, sollte die Nato aufhören, selbst mit Nuklearwaffen zu drohen. Wie könnte eine Deeskalation aussehen? Das Interview zur Atomkriegsgefahr mit Ira Helfand und der Abrüstungsaktivist Zia Mian, Ko-Direktorin des Princeton Program on Science and Global Security, wird von Amy Goodman und Nermeen Shaikh geführt.

Artikel aus dem Forum

Von Wien nach New York

von Xanthe Hall

22.08.2022 Die Staatenkonferenz in Wien war voller positiver Kraft, die die Teilnehmer*innen getankt haben – auch für die eher schwierige Überprüfungskonferenz des Nichtverbreitungsvertrags in New York im August 2022. Alle waren derselben Meinung: New York wird vom Ukrainekrieg überschattet, deshalb ist vieles nicht mehr möglich. Am wenigsten zu erwarten ist ein Konsens über ein Abschlussdokument.

Bericht

Eindrücke von der NVV-Überprüfungskonferenz: die 3. Woche

Xanthe Hall berichtet

18.08.2022 Die Verhandlungen während der NVV-Überprüfungskonferenz in New York wurden diese Woche weiterhin vom Ukrainekrieg überschattet. Während unter anderem der UN-Generalsekretär versuchte Saporischschja, das größte Atomkraftwerk Europas, zu retten und ein nukleares Desaster zu verhindern, tauschten die Kontrahenten bei der Überprüfungskonferenz weiterhin Rhetorik aus. Der UN-Botschafter von Russland klagte über „grundlose und aggressive“ Bemerkungen zum Ukrainekrieg und russischen Besetzung des AKWs.

Eindrücke von der NVV-Überprüfungskonferenz

Flo Eblenkamp berichtet aus New York

12.08.2022 Die zweite Woche der Überprüfungskonferenz zum Nichtverbreitungsvertrag (NVV) in New York ist vor allem von der Arbeit in den main committees geprägt. Zu jeder Säule des NVV (Abrüstung, Nichtverbreitung, zivile Nutzen von nuklearer Energie) gibt es solche committees, im Rahmen derer im Detail verhandelt wird, wie sich die Vertragsstaaten positionieren. Alle drei main committees tagen parallel. Sie werden nochmal heruntergebrochen in sogenannte subsidiary bodies. Die Treffen dieser subsidiary bodies sind jedoch leider grundsätzlich nicht für die Zivilgesellschaft geöffnet, sondern finden hinter verschlossenen Türen statt. Für uns bleibt also nur die Option, in möglichst vielen bilateralen Gesprächen mit Diplomat*innen einzelne Informationen in Erfahrung zu bringen. Daher ist es momentan noch sehr schwierig abzuschätzen, wohin die Reise bei der diesjährigen Konferenz gehen könnte.

Ansprechpartner*innen

Xanthe Hall. Foto: IPPNW

Xanthe Hall
Abrüstungsreferentin, IPPNW-Geschäftsstellenleiterin
Expertin in Fragen zu Atomwaffen
Tel. 030 / 698074 - 12
Kontakt

Lars Pohlmeier. Foto: IPPNW

Dr. med. Lars Pohlmeier
Vorsitzender
Kontakt

Materialien

ICAN-Briefing zur NVV-Überprüfungskonferenz 2022: Erwartungen und Forderung zur Abrüstung. 8 Seiten, Format DIN A4.

PDF-Download

Navigation