IPPNW.DE
Text vergrößernText verkleinernSeite druckenRSS-Feed aufrufen Seite versenden
Energie-Faltblatt 2013/2014

"Was ist sicher, preiswert und fördert den Frieden?"

Das faktenreiche 8-seitige IPPNW-Faltblatt mit dem Titel "Was ist sicher, preiswert und fördert den Frieden" ist die richtige Antwort auf den von der neuen Bundesregierung geplanten Anschlag auf die Energiewende. Im 2013 wurden schon rund 280.000 Faltblätter bundesweit verbreitet. Planen Sie schon jetzt für 2014 eine große Verteilaktion bei Ihnen vor Ort. Damit die Energiewende kraftvoll weitergeht.

Das Faltblatt "Was ist sicher, preiswert und fördert den Frieden" finden Sie hier im Internet (pdf).

Es beschreibt die positive Überwindung eines gesellschaftlichen Konflikts durch das wirksame Handeln von Bürgern, Kommunen und Unternehmen. Die Gewinnung erneuerbarer Energien mit "Bürgerkraftwerken" und dezentralen Energiespeichern ersetzt ein veraltetes Energiesystem, welches atomare Risiken, weit überhöhte Energiepreise sowie Konflikte und Kriege um die Energieressourcen anderer Völker nach sich zieht. Das neue Energiesystem mit seinen dezentralen Techniken begünstigt gesellschaftliche Zielsetzungen wie Gesundheit, Sicherheit, Demokratie, Teilhabe, Wohlstand und Frieden.

Der Inhalt in Stichworten: 

1. Energiewende in Bürgerhand
Nach Jahrzehnten Streit sind wir jetzt so weit
Manche noch nicht
Ein Leuchtturmprojekt
Sind wir so weit?

2. Energieautonomie statt teurer Stromautobahnen
Preiswerter eigener Solarstrom
Solarspeicher-Kraftwerke in Bürgerhand
Stromautobahnen und Gaskraftwerke werden überflüssig
Auch Mieter können mitmachen
So viel Autonomie wie möglich

3. Kriegsgrund Energiehunger
Eine folgenschwere Zäsur
Kriege um Öl und um Uran
Geostrategische Planspiele
"Freie Handelswege" in Afghanistan – ein Beispiel
Rohstoffkriege zahlen sich nicht aus

4. Erneuerbare schaffen Frieden
"Zugang zu Märkten" mit militärischen Mitteln
Pipeline-Wettlauf der Weltmächte
Türkei, Iran, Syrien …
Es muss nicht immer so weitergehen …
Dezentrale Energie statt militärischer Gewalt
"Local Power for Peace"

5. Atomenergie gefährdet Tag für Tag
Gefährliche Atomtransporte
Lücken im Atomausstieg
Tschernobyl ist auch ein „deutsches“ Problem
Super-GAU-Risiko in Deutschland
Unzulänglicher Katastrophenschutz
Langzeitlagerung bleibt ungelöst

6. Atomenergie ist verzichtbar
Auch konventionelle Kraftwerke ersetzbar
Atomindustrie verlangt 15 Milliarden Euro extra
Impressum

7. "Volksabstimmung"
Forderungen: Ja, auch ich möchte, ..
Handlungsoptionen: Ihr Beitrag für die Energiewende in Bürgerhand 

 

Mitmachen: bestellen und verteilen 

Die Informationsschrift im DIN A4-Format soll auch 2014 weiterhin bundesweit an die Bevölkerung verteilt werden, um die dezentrale Energiewende in Bürgerhand weiter voranzubringen.

Das Faltblatt ist die richtige Antwort für die von der neuen Bundesregierung angekündigte Vollbremsung der Energiewende. Es ist jetzt sehr wichtig, dieses Faltblatt massenhaft unters Volk zu bringen.

Machen Sie mit: Bestellen und verteilen Sie die Faltblätter an Freunde, Bekannte und Geschäftskollegen sowie möglichst auch in die Briefkästen Ihrer Gemeinde bzw. Ihres Stadtteils. 

Bestellmöglichkeit über das Internet:
http://shop.ippnw.de

 

Bundesweite Verbreitung

Die Aktion stößt bislang schon bundesweit auf großes Interesse, wie die Deutschland-Karte der Verbreitung des Faltblattes zeigt.

 

 

 

 

 

 

Foto: 

Sitemap Überblick