IPPNW.DE
Text vergrößernText verkleinernSeite druckenRSS-Feed aufrufen Seite versenden
2.-6. August 2017 in Wolfenbüttel

Interdisziplinäre Sommerakademie "Atomares Erbe"

"Welches atomare Erbe hinterlassen wir künftigen Generationen?"

Beginn: 02.08.2017

Ende: 06.08.2017

Vom 2.-6. August organisieren die IPPNW Studierenden in der Nähe der Asse zusammen mit einer Gruppe von Physikern, Geologen, Juristen, Ökologen, Ethikern, Ingenieuren und Ökonomen eine interdisziplinäre Sommerakademie.

Ausgewiesene ExpertInnen werden mit den TeilnehmerInnen gemeinsam und interaktiv folgende Themen bearbeiten:

  •     Die Geschichte des atomaren Zeitalters
  •     Gesundheitliche Auswirkungen von Radioaktivität
  •     Der Risikobegriff im Strahlenschutz
  •     Was ist eigentlich Atommüll? Eine Bestandsaufnahme
  •     Technische Aspekte der Zwischen- und Endlagerung
  •     Ethische Überlegungen zum Thema "Atomares Erbe"
  •     Ökonomische Aspekte des Atommüllproblems

Was gibt es noch?

  •     Ein Besuch im Atommüll-Bergwerk "Asse"
  •     Ein attraktives Rahmenprogramm mit Kultur- und Freizeitangeboten
  •     Jede Menge interessante Begegnungen
  •     Die Möglichkeit, umfassend in ein Thema einzusteigen, was uns als Gesellschaft viele Jahre beschäftigen wird

Angesprochen sind ganz explizit Studierende und junge ÄrztInnen der IPPNW. Zuschüsse zum Teilnahmebeitrag können bei der IPPNW beantragt werden.

Weitere Informationen und Bewerbung hier

Foto: 

Kontakt

Sekretariat
Tel. 030/ 698074 - 16
Email: kontakt[at]ippnw.de

IPPNW-Studierendentreffen


10. bis 12. November 2017 in Lübeck
"Kurswechsel - Wohin geht die Reise?"

Nukipedia Spring Academy

Sitemap Überblick