IPPNW.DE
18. Oktober 2018 in Bremen

Ressourcen oder Religion? Kriege im zentralen Afrika. So werden Flüchtlinge gemacht.

Vortrag: Reinhard Lehmann (Ärzte ohne Grenzen, IPPNW-Mitglied)

Veranstaltung der Afrika-FreundInnen Bremen, Ambulante Versorgungsbrücken, biz.

Beginn: 18.10.2018, 19:00 Uhr

Ort: Überseemuseum, Bahnhofsplatz 13, 28195 Bremen

19.-21. Oktober 2018 in Stuttgart

"Krankenhaus statt Fabrik - Kongress gegen die Ökonomisierung der Gesundheitsversorgung"

19.-21. Oktober 2018 in Göttingen

4. f&e Alumni-Treffen

Drei Jahre sind rum und es ist wieder so weit: Wir laden ein zum 4. f&e Alumnitreffen vom 19. bis 21. Oktober in Göttingen! Wir werden an dem Wochenende wieder viel Zeit für Austausch und gemeinsame Spaziergänge haben. Am Samstag wird es auch einen Workshop zu einem Thema eurer Wahl geben. Auch dieses Mal sind PartnerInnen und Kinder wieder herzlich willkommen. 2015 waren wir knapp 50 Alumni mit 16 Kindern aus den Jahrgängen 2001 bis 2014!

Programm
Freitag, 19.10.
18:00     Abendessen
19:00     20 Jahre famulieren & engagieren: Rückblicke, Einblicke und Ausblicke Welche Bedeutung hat f&e für eure Entwicklung, welche für die IPPNW?
20:30     Informeller Abend

Samstag, 20.10.
Bis 9:00 Frühstück
9:30     Einführung: Kommerzialisierung des Gesundheitswesens
10:00   Film "Der marktgerechte Patient" (2018) von Leslie Franke und Herdolor Lorenz (82 min)
11:30   Diskussion mit Filmemacherin Leslie Franke
12:45   Mittagessen
14:00   Workshop: Handlungsoptionen im Großen wie im Kleinen. Was können wir für eine Transformation der Gesundheitsversorgung und unsere eigene Gesundheit tun?
15:00   Kaffee & Kuchen
15:30   Gemeinsamer Spaziergang
18:00   Abendessen


Sonntag, 21.10.
Bis 9:00 Frühstück
09:30    3 Jahre nach dem „Sommer der Migration“: Europa zwischen Rechtsruck, Abschottung und Solidarität. Reflektion und Debatte vor dem Hintergrund von f&e-Erfahrungen und (Berufs-)Alltag in Deutschland
11:00  Pause
11:30  Abschluss und Ausblick: f&e-Alumnitreffen und Engagement in der IPPNW
12:30  Mittagessen und Abreise

Ort: Jugendherberge Göttingen, Habichtsweg 2, 37075  Göttingen, Tel.  0551 57622 Fax 0551 43887
Anreise per Bahn: Die Bahn bringt Sie auf direktem Wege nach Göttingen (Intercity- und ICE-Station).
Mit den Linienbussen (Linie 50 oder 80) geht's weiter zur DJH-Jugendherberge.

Wer sich mit Wünschen oder Vorschlägen in die Programmplanung einbringen will, ist herzlich willkommen sich bei Anne Jurema zu melden.

Anmeldung

26. - 28. Oktober 2018

Don’t militarize me! – Vernetzungstreffen junger Friedensaktivist*innen

Hey,
hast du Lust auf ein Treffen vieler junger Leute, die sich für Frieden und Antimilitarismus einsetzen? Hast du Lust dich mit Aktiven aus anderen friedenspolitischen Organisationen zu vernetzen und dich darüber auszutauschen, wie wir einer Welt ohne Gewalt und Krieg näherkommen können?
Dann komm vom 26. bis 28. Oktober 2018 nach Kassel!

Weitere Informationen und Anmeldung hier

27. Oktober 2018 in Hannover

AK Atomenergie

2. November 2018 in Kirchmöser

Vortrag zum Friedensnobelpreis 2018

Dr. Hans-Peter Jung (IPPNW) berichtet über die steigende Kriegsgefahr weltweit und die Gefahren eines Atomkrieges.

Beginn: 19:00 Uhr 02.11.18

Ort: Westkirche in Kirchmöser

Eintritt frei

November 2018 in Berlin

IPPNW-Studierendentreffen am 02.–04. November 2018 in Berlin

„Gesundheit weiterdenken: ganzheitlich, gerecht, zukunftsträchtig“

Das Wochenende soll sich um die Fragen drehen, welche Herausforderungen auf die junge Generation im Gesundheitssystem zukommen, welche strukturellen Veränderungen und persönlichen Kompetenzen wünschenswert sind und welche Chancen dies für eine ganzheitliche, soziale und nachhaltige Medizin bzw. Gesundheitsversorgung birgt.
Infos und Anmeldung hier

3. November 2018 in Landsberg am Lech

Öffentliche Tagung: "Demokratie und Frieden in Gefahr?

Referenten: Rolf Bader, IPPNW; Dr. Till Bastian, IPPNW; Gert Heidenreich, Schriftsteller

Ort: Stadttheater Landsberg am Lech (historische Altstadt)

Anmeldung an:  Rolf_Bader[at]web.de
Tagungsbeitrag 20,-€  

vollständiges Programm

6. November 2018 in Bremen

„Chinas Entwicklung ist atemberaubend“ – in Richtung Frieden und Sozialismus?

Folker Hellmeyer, Prof. Dr. Wolfram Elsner, Bremen
Veranstaltungskooperation Vereinigte Ev. Gemeinde Bremen-Neustadt, Bremer Friedensforum, Partei Die Linke-Landesverband Links der Weser, Brot für die Welt, IPPNW-Bremen
Beginn: 06.11.2018, 19:30 Uhr
Ort: Gemeindezentrum Zion, Kornstr. 31, 28201 Bremen

9. November 2018 in Berlin

Digitalisierung im Gesundheitswesen Ein Wundermittel auf dem Weg zu Gesundheit für Alle?

Workshop der Dt. Plattform für Globale Gesundheit

Die Dt. Plattform für globale Gesundheit möchte in ihrem Fachworkshop die zu erwartenden Folgen einer fortschreitenden digitalen Vernetzung auf Gesundheit und die medizinische Versorgung kritisch unter die Lupe nehmen und über Chancen wie Risiken mit Ihnen diskutieren.
Wie verändert, erleichtert oder erschwert die Digitalisierung den Zugang zur Gesundheitsversorgung, zu gesunden Lebensverhältnissen? Inwieweit verändert sich unser Gesundheits- und auch unser Krankheitsverständnis?

Zeit: 9.11.18, 12:00 - 16:30 Uhr

Ort: Deutscher Gewerkschaftsbund, Henriette-Herz-Platz 2, 10178 Berlin

Anmeldung bitte schnellstmöglich unter: info[at]plattformglobalegesundheit.de

Programmflyer

9.-16. November 2018 in Hamburg

"Atomwaffenverbotsvertrag und Friedensnobelpreis für ICAN: Neue Hoffnung für eine weltweite nukleare Abrüstung?“

Seminar

Blockseminar am Wochenende 09./10./11. November in Hamburg . Ein Vorbereitungstreffen ist am 19.10. und die Abschlussbesprechung am 16.11.

Als Seminaraufgabe führen die Teilnehmer in der Woche vom 12.-16 November Interviews mit Hamburger Bundestags- und Bürgerschaftsabgeordneten zum Thema Atomwaffenverbot. 

Auch wer nicht an der Uni-Hamburg studiert, kann sich bewerben. Bevorzugt berücksichtigt wird, wer an allen Tagen teilnehmen kann, aber -je nach Bewerberzahl- haben auch Andere eine Chance!

Ort: Uni Hamburg, ZNF Car Friedrich von Weizsäcker-Zentrum

Informationen: www.znf.uni-hamburg.de/studium/lehrveranstaltungen.html

Organisation: Dr. Inga Blum, IPPNW, Prof. Gerald Kirchner, Direktor des Hamburger Zentrums für Naturwissenschaft und Friedensforschung und  Sarah Koch, die zu den psychologischen Ursachen von Atomwaffen geforscht hat. 


9. November 2018 in Berlin

IPPNW-Benefizkonzert: „80 Jahre nach der Terrornacht 1938 („Reichskristallnacht“) – Wort und Musik zu Exil und Asyl

Beginn: 9.11.2018, 20:00 Uhr

Berlin Piano Trio: Krzysztof Polonek Violine, Katarzyna Polonek, Violoncello, Nikolaus Resa Klavier
Sprecher Therese Affolter, Gerd Wameling

Bohuslav Martinů 5 Pièces brèves für Klaviertrio Nr. 2
Dmitri Schostakowitsch Klaviertrio Nr. 2 op. 67
Ewa Fabiańska-Jelińska „Menojre“ für Violoncello solo
Antonín Dvořák  Klaviertrio Nr. 4 e-Moll  „Dumky Trio„ Poco Adagio –
Vivace non troppo – Poco Adagio – Vivace
Johann Sebastian Bach Cellosuite Nr. 5 Sarabande

Fernschreiben des Geheimen Staatspolizeiamtes, Amt II vom 9. November 1938

Berichte von Zeitzeugen, Erich Kästner, Toni Lessler, Bertholt Brecht, Friedrich Reck, Mascha Kaléko u.a.

Die Geschichte des Lampedusa-Flüchtlings Bashir Zakaryau mit einem Nachruf von Jenny Erpenbeck

Eine gemeinsame Veranstaltung von IPPNW-Concerts und Stiftung Berliner Philharmoniker zugunsten des Raums der Namen im Holocaust Mahnmal Berlin

Einführung 19:00 Uhr mit Lea Rosh „Förderkreis Denkmal für die ermordeten Juden Europas e.V.“

Ort: Berliner Philharmonie

 

 

13. November 2018 in Eggenfelden

Trügerische Sicherheit - Wie die Terrorangst uns in den Ausnahmezustand treibt

Vortrag von Peter Schaar mit anschließender Diskussion.

Ort: Stadtsaal, Birkenallee 2, 84307 Eggenfelden

Eintritt: 6 Euro

Veranstalter: Katholische Erwachsenenbildung Rottal-Inn-Salzach, IPPNW, Friedensinitiative „Stell Dir vor…Frieden“;IPPNW Regionalgruppe Eggenfelden

Flyer

Infos

 

14. November 2018 in Bremen

Treffen der IPPNW Regio Bremen

Beginn: 14.11.18, 19:30 Uhr

Ort: Körnerwall 6, 28203 Bremen

16.-18. November 2018 in Berlin

Nachbereitungsseminar famulieren & engagieren

23. November 2018 in Stuttgart

VIELFALT-Veranstaltung der IPPNW

Lesung und Vortrag
100 Jahre nach dem Ersten Weltkrieg - Recht auf Frieden durchsetzen!
mit Lisa Wildmann (Schauspielerin) und Tobias Pflüger (IMI, MdB Linke)

Ort: Bürgerzentrum Stuttgart West
Beginn: 19.30 Uhr

Veranstalter: Ärzte zur Verhütung des Atomkrieges Stuttgart e.V. (IPPNW) Kooperationspartner: DFG-VK, Friedenstreff Stuttgart Nord

30. November - 2. Dezember in Berlin

IPPNW Vorstandssitzung in Berlin

3.-14. Dezember 2018 in Katowice, Polen

UN Klimagipfel

7. Dezember 2018 in Bremen

Der Bremer Beschluss

Die Bremische Bürgerschaft (Landtag) begrüßt die Verleihung des Friedensnobelpreises 2017 an die ICAN, teilt die Ziele von ICAN und fordert den Senat (Landesregierung) auf, sich auf Bundesebene für eine deutsche Unterzeichnung und Ratifizierung des UN-Vertrages über das Verbot von Kernwaffen einzusetzen.

7, - 9. Dezember in Berlin

IPPNW Peace Academy "Let's talk about Peace"

Wie ist die Friedensbewegung eigentlich strukturiert und was gibt es für aktuelle Aktionsmöglichkeiten, um auf gewaltfreie Konfliktlösungen aufmerksam zu machen und sich für Frieden einzusetzen?

Gemeinsam wollen wir uns über Zivile Konfliktbearbeitung, Friedenslogik und Gewaltfreie Kommunikation informieren, diskutieren und interaktiv Ideen entwickeln. Wie können wir konstruktive und schlüssige Argumentationsketten aufbauen, um Menschen von unserem Anliegen der friedlichen und fairen Konfliktbearbeitung zu überzeugen?

Tagungsort ist das Akademie Hotel in der Heinrich-Heine-Str. 29, 13156 Berlin.
Kosten: 45 Euro (inklusive Unterkunft und Essen)

Online-Anmeldung und Infos

8. Dezember 2018 in Kassel

Treffen des AK Süd/Nord in Kassel

19. Januar 2019 in Stuttgart

Treffen IPPNW - RegioContactSüd

Samstag, 19.01.19 von 11:00-16:00 Uhr (ab 10.30 Uhr Ankommen),
Ort: Stuttgarter Bürgerzentrum West, Bebelstr. 22, 70173 Stuttgart

31. März – 12. April 2019

Begegnungsfahrt Palästina / Israel

Anmeldeschluss 5. Januar 2019

Bei dieser sechsten Begegnungsreise lernen wir das Leben der Palästinenser / innen in der Westbank und in Jerusalem kennen, ihre Hoffnungen und ihre Probleme.

Weitere Infos und Anmeldung

Kontakt

Sekretariat
Tel. 030/ 698074 - 16
Email: kontakt[at]ippnw.de

IPPNW Peace Academy

Für Studierende und junge Ärzt*innen
7.-9. Dezember 2018 in Berlin
Online-Anmeldung und Infos

Begegnungsfahrt

Palästina/Israel
31. März – 12. April 2019

Faltblatt downloaden
Online-Anmeldung

Sitemap Überblick