IPPNW.DE

abrüsten statt aufrüsten

Macht mit! Social-Media-Kampagne

abrüsten statt aufrüsten. Foto: IPPNWDie Rüstungsausgaben steigen weiter: Für den Bundeshaushalt 2021 sind Ausgaben von rund 50 Milliarden Euro geplant. Dabei brauchen wir jeden Euro für Investitionen für Klimaschutz, Soziales, Gesundheit, Wissenschaft und Bildung. Nur eine konsequente Abrüstung kann dafür sorgen, dass Gelder freiwerden für Schulen und Kitas, sozialen Wohnungsbau, Krankenhäuser, öffentlichen Nahverkehr, kommunale Infrastruktur, Alterssicherung, ökologischem Umbau, Klimamaßnahmen und internationale Hilfe zur Selbsthilfe. Damit nicht wirklich alles baden geht! In Zeiten von Corona, Klimakatastrophe und wachsender sozialer Ungleichheit können wir uns diesen Rüstungswahnsinn nicht mehr leisten.

Im Dezember steht die Verabschiedung des Bundeshaushaltes 2021 bevor. Deshalb laden wir Euch ein, bei einer Social-Media-Aktion mitzumachen!

Was jede*r tun kann:

  • Mach ein Foto von Dir mit einem unserer Schilder und schick es an ratke@ippnw.de. Wir laden es auf Facebook, Twitter oder Instagram hoch. Bitte sei Dir bewusst, dass alle Welt das Bild dann sehen kann.
  • Informiere Freund*innen und Kolleg*innen über diese Kampagne - vor allem Leute, die als Multiplikatoren fungieren könnten. Du kannst sie persönlich ansprechen oder ihnen eine E-Mail schreiben, aber bitte sie, sich an der Kampagne zu beteiligen.

Was Du tun kannst, wenn Du bei Facebook bist:

  • Lade das Foto von Dir mit dem Schild auf Deine Pinnwand und mach es zu Deinem Profilbild. Füge Deinen Ort hinzu und, wenn Du willst, einen kurzen Text. Aber achte darauf, dass der Text „likeable“ bleibt: Leute, die ihn lesen, sollten spontan sagen können: „Mag ich“ und dann auch den entsprechenden „Like“-Knopf drücken.
  • Wenn Du siehst, dass andere Leute Fotos mit dem Schild hochladen, „like“ sie und teile die Fotos mit anderen, um mehr Menschen zu motivieren, es auch zu tun.

Abrüsten statt Aufrüsten. Das Militär ist Klimakiller Nr. 1. Foto: IPPNWWas Du tun kannst, wenn Du bei Twitter bist:

  • Tweete Dein Foto und füge Deinen Ort und eine kurze Botschaft hinzu, z.B. : Abrüstung ist das Gebot der Stunde. Wir brauchen dringend Investitionen in Klima und Soziales, statt weitere Millliarden für Kriege auszugeben. Verwende aktuelle Hashtags – z.B. #Kampfdrohnen, #AtombomberNeinDanke, #Klimakrise, #Coronakrise
  • Tweete Dein Foto an Politiker*innen und potentielle Multiplikator*innen – Menschen mit vielen Followern und andere Promis. Finde ihre Twitter-Adressen heraus und leg los.

Eine abschließende Bemerkung: Viele von Euch nutzen Social Media vielleicht viel häufiger und effektiver als wir. Wenn Ihr noch Vorschläge oder Tipps habt, wie wir noch mehr Leute erreichen könnten, dann schickt sie uns einfach an ratke@ippnw.de

Sitemap Überblick