IPPNW.DE
Search form
   Diesen Filter zurücksetzen

Suche nach: Winfrid Eisenberg

Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von insgesamt 41
angeblich paradiesischen Leben des Wildes in den Todeszonen verwies Mousseau in das Reich der Märchen und der gezielten Desinformation. Von Dr. Winfrid Eisenberg Weiterlesen: Timothy Mousseau: Recent Developments Concerning Impacts To Non-Human Biota in Fukushima Timothy Mousseau,
Aspekten bearbeitet wurde, so auch unter internationalen und juristischen. Schließlich war die IPPNW auch beim Ostermarsch in Gronau vertreten. Winfrid Eisenberg war mit Golden Misabiko gekommen und übersetzte seine leidenschaftliche Rede. Aus einem Bericht der „Westfälischen
die Röntgenuntersuchungen, so dass ein solcher auch nicht gegen das Strahlenrisiko abgewogen werden kann“, sagt der Kinder- und Jugendarzt Dr. Winfrid Eisenberg vom Arbeitskreis Flüchtlinge/Asyl der IPPNW. „Ohnehin kann das Alter, mit welchen Methoden auch immer, nicht festgestellt,
von Golden Misabiko (© Angelika Fell) Kontakt: Angelika Wilmen, Pressesprecherin der IPPNW, Tel. 030-69 80 74-15, wilmen@ippnw.deDr. Winfrid Eisenberg, IPPNW-Regionalgruppe Herford, Tel. 05221-52992, w.eisenberg@gmx.de Der diesjährige Preisträger des „Nuclear
13.10.2014
Sektion der Internationalen Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges (IPPNW), Körtestr. 10, 10967 Berlin, www.ippnw.de, Email: wilmen@ippnw.deDr. Winfrid Eisenberg, IPPNW-Regionalgruppe Herford, Email: w.eisenberg@gmx.de, Tel. 05221-529927 Presseeinladung In vielen afrikanischen
Ärzte sollten derartige Untersuchungsaufträge nicht durchführen, sondern mit entsprechender Erläuterung zurückweisen“, erklärt Dr. Winfrid Eisenberg. Einen Artikel zur Altersdiagnostik bei jugendlichen Flüchtlingen von Dr. Winfrid Eisenberg finden Sie
kann zwei bis drei Jahre nach unten und nach oben ausmachen. ÄrztInnen sollten derartige Untersuchungsaufträge zurückweisen“, erklärt Dr. Winfrid Eisenberg, IPPNW. Minderjährige Flüchtlinge werden aufgrund dieser fragwürdigen Untersuchungsmethoden oft als volljährig behandelt,
66.000 Krebserkrankungen zu erwarten Fukushima: Weitere IPPNW-Berechnung auf WHO-Datenbasis Ein Hintergrundpapier der IPPNW-Autoren Henrik Paulitz, Winfrid Eisenberg und Reinhold Thiel erläutert, wie die gewählten Ausgangsdaten und Grundannahmen zu unterschiedlichen Ergebnissen bei
sind derartige Schilddrüsenveränderungen bei Kindern „als Krebsvorstufen“ anzusehen, so der ehemalige Chefarzt der Herforder Kinderklinik, Dr. Winfrid Eisenberg, einer der Autoren der IPPNW-Studie. Die Ärzteorganisation empfiehlt daher eindringlich, in ganz Japan systematische Schilddrüsenuntersuchungen
Stellung nehmen. Zeit: Mittwoch, 6. März 2013, 11 UhrOrt: Berliner Pressekonferenz, Reichstagufer 14,10117 Berlin, Raum 4Referenten:- Dr. med. Winfrid Eisenberg, IPPNW-Mitglied, Arzt für Kinderheilkunde und Jugendmedizin,  von 1984 bis 2002 Chefarzt der Kinderklinik Herford - Henrik
Zeige Ergebnisse 1 bis 10 von insgesamt 41

Sitemap Überblick