IPPNW.DE
Text vergrößernText verkleinernSeite druckenRSS-Feed aufrufen Seite versenden

Medinetz Mainz e.V.

Medinetz Mainz e.V. ist eine Anlaufstelle für Asylbewerber, Migrant*innen und Menschen ohne Papiere, die in Mainz leben und keine Krankenversicherung haben. Wir arbeiten mit Ärzt*innen, Laboren und Kliniken zusammen und vermitteln medizinische Behandlungen, Laboruntersuchungen und Schwangerschaftsvorsorge. In unserer Sprechstunde können Sie sich mit Ihrem gesundheitlichen Problem an uns wenden. In einem ersten Gespräch lernen wir Sie kennen, um einzuschätzen, wie wir Ihnen weiterhelfen können.

Wir vermitteln wir Sie an Ärzt*innen, die Flüchtlinge und Migrant*innen anonym und kostenlos bzw. kostengünstiger behandeln. Bei Bedarf begleiten wir Sie zu Ihrem Termin und vermitteln einen Dolmetscher*in. Die Anonymität unserer Beratung ist selbstverständlich gewährleistet. Persönliche Daten werden nicht gesammelt. Medinetz Mainz gibt keine Informationen an staatliche Behörden weiter.

Sprechstunde immer montags von 18 – 19.45 Uhr (außer an Feiertagen und Rosenmontag).
Caritas-Zentrum Delbrêl
Aspeltstr. 10
55118 Mainz-Neustadt
Telefon: 0176-62033302

Eine Initiative der IPPNW-Studierendengruppe Mainz

Der Anrufbeantworter wird regelmäßig abgehört. Die Anonymität der Beratung ist in jedem Fall gewährleistet. Persönliche Daten werden nicht gesammelt.
Medinetz Mainz gibt keine Informationen an staatliche Behörden weiter.

Spenden an:

Medinetz Mainz e.V.
Kt.Nr. 696 512 011
Mainzer Volksbank: BLZ 551 900 00

Foto: 

Ansprechpartner

 

Claudia Böhm
Studierendensprecherin
Email: boehm[at]ippnw.de


Max Arslan
Studierendensprecher
Email: arslan[at]ippnw.de

 

Ewald Feige
IPPNW-Geschäftsstelle
Tel. 030-698074-11
Email: feige[at]ippnw.de

Lernt uns kennen

Sitemap Überblick