IPPNW.DE
Text vergrößernText verkleinernSeite druckenRSS-Feed aufrufen Seite versenden

Düsseldorf

Hallo, wir sind die Studigruppe aus Düsseldorf. Seit Dezember 2013 treffen wir uns regelmäßig jeden 2. Mittwoch, um verschiedene Projekte zu planen und zu diskutieren. Gerne treffen wir uns auch auf ein Bier. Zurzeit sind wir etwa acht Engagierte.
Unser bisher größtes und wichtigstes Projekt ist die Durchführung eines Wahlfachs: Soziale Verantwortung im ärztlichen Handeln. Verschiedene Dozenten/innen referieren zu Themen wie Ökonomisierung, dem Einfluss von Pharmafirmen, der medizinischen Versorgung von Flüchtenden, FGM u.a.
Das Wahlfach bieten wir im WS16/17 nun schon zum zweiten Mal an.

Außerdem planen wir regelmäßig Vortrags- und Filmabende und versuchen auch, uns selbst/gegenseitig zu informieren, beispielsweise über Kleinwaffen.
Mit einigen Juristen/innen haben wir im WS 16/17 die Gründung einer Refugee Law Clinic angestoßen.
Geselligkeit ist auch ein wichtiger Pfeiler unserer Gruppe, sodass regelmäßig eine Weihnachtsfeier mit Wichteln stattfindet, wir gemeinsam auf Studitreffen fahren, uns mit Kuchen verköstigen oder uns einfach mal losgelöst von der ippnw treffen. Es ist einfach schön zu wissen, dass es noch andere Medizinstudenten/innen gibt, die über den Tellerrand blicken!

Bisherige Projekte:

- 29. Oktober 2014: Vortragsabend „Braucht Gesundheit schwarze Zahlen? Die Rolle der ÄrztInnen im Unternehmen Krankenhaus“

- Stammtisch zum Thema Vergütungssysteme mit einer niedergelassenen Ärztin

- 1. Dezember 2014: Aktionstag iCAN (Postkartenaktion und Waffelstand)

- 10. Dezember 2014: Stammtisch zum Thema Krankenversicherung

- 17. Dezember 2014: Weihnachtsfeier mit Wichteln

- 2. Juni 2015: Vortragsabend zur Pharmaindustrie: Gute Pille – Böse Pille

- WS15/16: Wahlfach „Soziale Verantwortung im ärztlichen Handeln“, mittwochs 17-18.30 Uhr, mit Themen wie: Ökonomisierung, Arbeitsbelastung, FGM, medizinische Versorgung von Geflüchteten

- Filmabende: Waltz with Bashir, On the bride’s side, Uranium – is it a country?, Plastic Planet, Meister des Todes

- August 2015: öffentliches Gedenken an Hiroshima/Nagasaki

- Juni 2016: Präsenz in Büchel

- 19. Mai 2016: Vortragsabend Kleinwaffen und Waffenexporte mit Helmut Lohrer (IPPNW)

- 16. November 2016: Vortragsabend FGM mit Dr. Zerm


Geplante Projekte:

- 05. Dezember 2016: Teilnahme an der bundesweiten ican-Aktion mit Kuchenstand auf dem Campus

 - VL im Rahmen der PharmaVL oder der Allgemeinmedizin an der Heinrich-Heine-Uni zum Thema „Einfluss von Pharmareferenten“

- Vortrag über Sinti und Roma (gegen Rassismus im Krankenhaus) in Zusammenarbeit mit STAY!

- Aktion gegen Kleinwaffen

- Vortragsabend zum Palästina/Israel

Bei Interesse oder Fragen schreibt uns doch einfach eine E-mail an:
duesseldorf[at]ippnw.de

Foto: 

Ansprechpartner

 

Claudia Böhm
Studierendensprecherin
Email: boehm[at]ippnw.de


Max Arslan
Studierendensprecher
Email: arslan[at]ippnw.de

 

Ewald Feige
IPPNW-Geschäftsstelle
Tel. 030-698074-11
Email: feige[at]ippnw.de

Lernt uns kennen

Sitemap Überblick