IPPNW.DE
20. Januar 2018 in Stuttgart

Treffen der RegioContact Süd

Beginn: 20.01.2018 11:00

Ende: 20.01.2018 16:00

Ort: Bürgerzentrum West, Bebelstr. 22, 70173 Stuttgart

Unser nächstes RegioContactSüd-Treffen findet am 20.01.18 von 11-16 Uhr im Stuttgarter Bürgerzentrum West statt. Die Regionalgruppen sind willkommen, ihr IPPNW-Engagement vorzustellen und miteinander ins Gespräch zu kommen. Bitte geben Sie uns Anregungen zu Themen, die gemeinsam vertieft und diskutiert werden sollen. Programm und Anmeldung hier .

20.-21. Januar 2018 in Kassel

Treffen des AK Süd-Nord

Beginn: 20.01.2018 12:45

Ende: 21.01.2018 13:15

Ort: Cafè Buchoase in Kassel

26. Januar 2018 in Hamburg

Über die stillschweigende Duldung unmenschlicher gesellschaftlicher Zustände

Vortrag von Prof. Rainer Mausfeld

Beginn: 26.01.2018 19:00

Vortrag von Prof. Dr. Rainer Mausfeld mit einem Ko-Referat von Dr. Mechthild Klingenburg-Vogel (IPPNW Kiel). Veranstalter: Hamburger Institut der Deutschen Psychoanalytischen Gesellschaft, unterstützt durch die Hamburger und die Kieler IPPNW-Gruppe.

Ort: Universität Hamburg, Hörsaal ehem. HWP, Von-Melle-Park 9, 20146 Hamburg Einlass ab 18:00 Uhr, Eintritt: 5 €, Studierende und Ausbildungsteilnehmende frei

Flyer

26.-28. Januar 2018 in Kassel

Tagung: Krieg und Frieden in den Medien

IALANA-Medientraining

Beginn: 26.01.2018

Ende: 28.01.2018

Medienkritik gibt es seit langem. Mit der Berichterstattung über den Ukraine-Konflikt hat sie drastisch zugenommen. Vor allem in den sozialen Medien, der sogenannten fünften Gewalt, finden sich immer interessantere und tiefergehende Analysen. Die Tagung, bei der medienkritische WissenschaftlerInnen und JournalistInnen zu Wort kommen sollen, wendet sich besonders an den journalistischen Nachwuchs und an die Friedensbewegung.
ReferentInnen u.a. Max Uthoff (Die Anstalt), Prof. Dr. Gabriele Krone-Schmalz (ehem. ARD) und Albrecht Müller (Herausgeber der NachDenkSeiten)

Teilnahmebeträge
: 75 Euro Soli-Beitrag, 50 Euro regulär, 25 Euro ermäßigt
Ort:
CROSS Jugendkulturkirche Kassel, Lutherplatz 9, 34117 Kassel
Veranstalter
: IALANA e.V.

Programm und Anmeldung

3. Februar 2018 in Stuttgart

Symposium: Gesundheitliche Risiken geringradioaktiver Strahlenbelastung beim Rückbau von Atomkraftwerken und in Folge medizinischer Anwendungen

Beginn: 03.02.2018

Zeit: 09:30 – 14:45 Uhr

Ort: Bezirksärztekammer Nordwürttemberg, Jahnstraße 7, 70597 Stuttgart-Degerloch

Veranstaltungsinfos

3. Februar 2018 in Cannstatt

UN-Atomwaffenverbots-Vertrag beschlossen! Deutschland fehlt!

Vortrag und Diskussion

Beginn: 03.02.2018 19:00

Mit: Dr. Alex Rosen (IPPNW)

Ort: Rathaus Cannstatt, Am Marktplatz 10

Eintritt frei

Flyer

5. Februar 2018 in Göttingen

Diskussion: Weg mit dem Dreck!

Die Rolle des „Nationale Begleitgremiums“ bei der Suche nach einem Atommüll-Lager?

Beginn: 19.00 Uhr
Ort: Apex, Burgstraße 46, Göttingen

Diskussionsveranstaltung mit Mitgliedern des Nationalen Begleitgremiums
Dr. habil. Monika Müller (vom Bundestag berufen), Bettina Gaebel (Zufallsbürgerin)

Das „Nationalen Begleitgremium“ (NBG) soll bei der Suche nach einem "Endlager" für Atommüll eine Art Scharnier zur Öffentlichkeit bilden. Kann das Gremium Einfluss auf die Endlagersuche nehmen? Welche Aufgaben und Möglichkeiten hat es? Wird die Öffentlichkeit wirklich beteiligt?  Und was hat es mit der ungewöhnlichen Berufung von zufällig ausgewählten Bürger*innen auf sich?

Eine Veranstaltung der Göttinger Initiativen gegen Atomkraft.

10. Februar 2018 in Kassel

AK Flucht & Asyl

Beginn: 10.02.2018

17. Februar 2018 in Mönchengladbach

Vortrag von Prof. Rainer Mausfeld

Neoliberale Demokratie: Subventionsstaat für die Reichen – Repressionsstaat für den Rest

Beginn: 17.02.2017 19:00

Ort: Gymnasium am Geroweiher, Balderichstraße 8, 41061 Mönchengladbach

Der Sozialstaat wird systematisch zerschlagen, die Kluft zwischen Arm und Reich wächst. Demokratische Substanz wird in immer schnellerem Tempo zerstört. Der neoliberale Extremismus erklärt sich zur alternativlosen „Mitte“ und entzieht sich einer Abwählbarkeit. Zugleich wird der Überwachungs- und Repressionsstaat massiv ausgebaut. All dies vollzieht sich in einer Weise, die für die Bevölkerung nahezu unsichtbar ist.

Eintritt: 8 Euro, SchülerInnen freier Eintritt  
Kartenvorbestellung unter:
mausfeld.vortrag1702[at]t-online.de
Infos:
Dr. Günter Rexilius, Tel. 0172-2449356
Flyer (PDF)

16.-18. Februar 2018 in München

Internationale Münchner Friedenskonferenz

Frieden und Gerechtigkeit gestalten - Nein zum Krieg

Beginn: 16.02.2018

Ende: 18.02.2018

Die Münchner Friedenskonferenz ist die inhaltliche Alternativveranstaltung zur Münchner Sicherheitskonferenz. Ein wesentliches Ziel der Friedenskonferenz ist es, Denkprozesse anzustoßen, die eine Kultur des Friedens beflügeln. Mit konkreten Beispielen aus verschiedenen Kulturen wollen wir Perspektiven aufzeigen für eine am Wohl der Menschen orientierte Sicherheit.  Wir wollen die Menschen ermutigen, sich ins politische Geschehen einzumischen.

http://www.friedenskonferenz.info/

17. Februar 2018

Demonstration und Kundgebung gegen die Münchner Sicherheitskonferenz

Beginn: 16.02.2018

Ende: 18.02.2018

Frieden statt Aufrüstung – Nein zum Krieg!, Auftaktkundgebung Stachus/Karlsplatz, 13 Uhr

Aktuelle Infos unter: http://sicherheitskonferenz.de/de

23.-25. Februar 2018

IPPNW-Vorstandssitzung

Beginn: 23.02.2018

Ende: 25.02.2018

13. März 2018 in Eggenfelden

Feindbild Russland: Die Macht menschlicher Begegnung als Alternative zur militärischen Eskalationsspirale

Beginn: 13.03.2018 19:00

Vortrag von Dr. Rainer Rothfuß

Ort: Stadtsaal, Birkenallee 2, 84307 Eggenfelden

Eintritt: 6 Euro

Veranstalter: Katholische Erwachsenenbildung Rottal-Inn-Salzach, IPPNW, Friedensinitiative „Stell Dir vor…Frieden“

Flyer

17. März 2018 in Hannover

AK Atomenergie

Beginn: 17.03.2018

20.-21. März 2018 in Berlin

Kongress "Armut & Gesundheit"

Beginn: 20.03.2018

Ende: 21.03.2018

Mehr Informationen hier.

26. März-9. August 2018 in Büchel

Aktionspräsenz in Büchel

Beginn: 26.03.2018

Ende: 09.08.2018

30. März - 2. April 2018

Ostermärsche

Beginn: 30.03.2018

Ende: 02.04.2018

6.-8. April 2018

IPPNW-Vorstandssitzung

Beginn: 06.04.2018

Ende: 08.04.2018

21. April 2018 in Kassel

AK Flucht und Asyl

Beginn: 21.04.2018

4.-6. Mai 2018 in Köln

Jahrestreffen und Mitgliederversammlung der IPPNW Deutschland

Beginn: 04.05.2018

Ende: 06.05.2018

(weitere Informationen folgen)

14. Mai - 16. Juni 2018

UN High Level Conference on Nuclear Disarmament

Beginn: 14.05.2018

Ende: 16.06.2018

17. Mai 2018 in Eggenfelden

Vortrag: „Lasst die Toten ihre Toten begraben.“

Die Kriege in Jugoslawien zwischen 1991 und 1999 und ihre Folgen

Beginn: 18.05.2018 19:00

Referent: Dr. Kurt Gritsch, Historiker und Konfliktforscher Veranstalter: Katholische Erwachsenenbildung Rottal-Inn-Salzach, IPPNW, Friedensinitiative Stell Dir vor… Frieden
Ort:
Stadtsaal, Birkenallee 2, 84307 Eggenfelden
Eintritt:
6 Euro

Flyer

21. Mai - 2. Juni 2018, Oberndorf – Berlin

Frieden geht - Staffellauf für eine friedliche Welt

Bundesweite Aktion gegen Rüstungsexporte

Beginn: 21.05.2018

Ende: 02.06.2018

Die Bundesrepublik ist weltweit der drittgrößte Exporteur von Kleinwaffen und fünftgrößte Exporteur von Großwaffensystemen. Deutsche Waffen werden in  menschenrechtsverletzende und kriegsführende Staaten exportiert. Mit dieser Aktion treten wir für Frieden und gegen den Rüstungswahnsinn ein. Wir zeigen Solidarität mit Millionen vom Krieg betroffener Männer, Frauen und Kinder.

Von Oberndorf aus geht es an den Rüstungsstandorten vorbei nach Berlin. JedeR kann mitmachen: Entweder beim Lauf, bei einer der Kundgebungen oder bei einer der Aktionen entlang der Strecke. Wir bitten Euch, aus anderen Regionen Läufe zur zentralen Route hin zu organisieren. Die IPPNW ist Mitveranstalterin.

Kontakt unter: www.frieden-geht.de

10. Juni 2018

Aktionen gegen den "Tag der Bundeswehr"

Beginn: 10.06.2018

15.-23. Juni 2018 in Büchel

IPPNW-Aktionswoche in Büchel

Beginn: 15.06.2018

Ende: 23.06.2018

9.-14. Oktober 2018 in Berlin

International Uranium Film Festival 2018

Beginn: 09.10.2018

Ende: 15.10.2018

6.-12. August 2018 bei Narbonne (Südfrankreich)

Internationales Anti-Atom-Sommercamp

Vernetzungstreffen gegen Urantransporte

Wir planen ein Treffen für Anti-Atom Gruppen, Interessierte und Aktivist*innen. Deutsche Urantransporte erreichen regelmäßig die Anlage Malvési bei Narbonne (Areva). Mit dem Camp wollen wir die Problematik der Urantransporte und Uranverarbeitung bekannter machen. 

Nähere Infos in Kürze. Kontakt: camp2018 AT nuclear-heritage.net

27. Oktober 2018 in Hannover

AK Atomenergie

Beginn: 27.10.2018

13. November 2018 in

Trügerische Sicherheit - Wie die Terrorangst uns in den Ausnahmezustand treibt

Beginn: 13.11.2018 19:00

Vortrag von Peter Schaar

Ort: Stadtsaal, Birkenallee 2, 84307 Eggenfelden

Eintritt: 6 Euro

Veranstalter: Katholische Erwachsenenbildung Rottal-Inn-Salzach, IPPNW, Friedensinitiative „Stell Dir vor…Frieden“

Flyer

 

3.-14. Dezember 2018 in Katowice, Polen

UN Klimagipfel

Beginn: 03.12.2018

Ende: 14.12.2018

Kontakt

Sekretariat
Tel. 030/ 698074 - 16
Email: kontakt[at]ippnw.de

Sitemap Überblick